Ein tolles Buch!


Es gibt wenige Bücher die ein Gespannfan unbedingt im Regal haben sollte. Das neue Buch von Karl Reese gehört unbedingt dazu! Auch wenn es unmöglich ist dem Titel wirklich gerecht zu werden, „Deutsche Seitenwagen von 1903 bis 1960“, bietet das Buch dem Leser bisher unbekannte Einblicke in die Entwicklung des Gespannbaus. Unzählige Erfindungen wurden gemacht, nur weniges hat sich beim Gespannfahrer langfristig durchgesetzt. Die Geschichte wiederholt sich seit über 110 Jahren.
Fast 100 deutsche Seitenwagenhersteller werden vorgestellt. Der Autor beschreibt die Firmenhistorie und geht auf die unterschiedlichen Modelle ein. Unzählige Archive wurden angeschrieben, Nachfahren ehemaliger Produzenten befragt und historische Fachzeitschriften ausgewertet. Ein klasse Buch, das sich nicht nur an die Technikbegeisterten wendet, sondern vorallem ein grundlegendes und für die Gespannszene wichtiges Nachschlagewerk mit vielen Bildern.

Kennen Sie „KAMON“, der Seitenwagen für jedermann oder den Heos-Beiwagen mit „rassiger Form“ und einem Gewicht von 20 kg? Vermutlich nicht. Das Buch  gibt Auskunft.

176 Seiten, Hardcover, Fadenheftung, Format 21 x 28 cm, 36,- Euro.
Lieferbar beim Gespannfahrer-Shop oder direkt über das Gespannfahrer-Bestell-Telefon 0 62 98 – 92 88 84.

Auslieferung ab 28.10.2011.

Schreibe einen Kommentar