Kein Vorbesitzer: Täuschung beim Motorradkauf

Beim Verkauf eines gebrauchten Motorrads gibt es bei der Angabe der Zahl der Vorbesitzer keinen Raum für Missverständnisse: Damit ist die Zahl der Vorbesitzer gemeint, die das Kraftrad insgesamt hatte.

.

Expertenwissen
Kein Vorbesitzer: Täuschung beim Motorradkauf

Dies bezieht sich auch auf Vorbesitzer im Ausland. Darauf wies das Landgericht Karlsruhe hin – und erklärte die Anfechtung eines Kaufvertrages für wirksam.
LG Karlsruhe, Az. 6 O 375/12Motorradkauf

 

Hintergrundinformation:

Käufer können Kaufverträge wegen einer arglistigen Täuschung anfechten. Davon spricht man, wenn der Verkäufer seinen Vertragspartner bewusst über Umstände täuscht, die für seine Kaufentscheidung erheblich sind. Folge ist normalerweise, dass der Kaufvertrag Zug um Zug zurück abgewickelt werden muss. Es gibt jedoch Ausnahmen.

Der Fall:
Ein Motorradfan hatte ein gebrauchtes Motorrad der Marke Triumph, Typ Street Triple, gesucht. Die Maschine sollte nicht älter als vier Jahre sein und aus erster Hand stammen, da mehr Vorbesitzer einen höheren Wertverlust bedeuten. Nach einigen Wochen des Preisvergleichs schlug er bei ebay zu und ersteigerte ein Motorrad für 5.145 Euro. Die Maschine hatte laut Angaben des privaten Verkäufers „0 Vorbesitzer“ und war von diesem neu gekauft worden. Auch im Kaufvertrag gab er wieder „0 Vorbesitzer“ an.

Der Käufer achtete nicht weiter auf die italienischen Fahrzeugpapiere und fuhr zufrieden nach Hause. Bei der Zulassungsstelle kam das böse Erwachen: In den Papieren war noch ein weiterer Vorbesitzer eingetragen. Auch erschien die Polizei und nahm die Maschine mit. Denn die Papiere waren in Italien als gestohlen gemeldet.

Es stellte sich auch heraus, dass die Triumph kein Original war, sondern eine sogenannte „Dublette„. Es fährt also irgendwo noch ein weiteres, aber legales Fahrzeug mit identischen Papieren und identischer Fahrgestellnummer herum. Die Triumph war auf einem Fahrzeugmarkt in Italien für 3.800 Euro gekauft worden.

Der Käufer erklärte nun die Anfechtung des Kaufvertrages und forderte sein Geld zurück. Der Verkäufer lehnte ab: Die Angabe „0 Vorbesitzer“ habe sich nur auf die Vorbesitzer in Deutschland bezogen, nicht auf die in Italien.

Das Urteil:
Nach Mitteilung der D.A.S. Rechtsschutzversicherung bestätigte das Landgericht Karlsruhe, dass schon die falsche Angabe zu den Vorbesitzern ausreiche, um den Kaufvertrag anzufechten. Die Zahl der Vorbesitzer sei kaufentscheidend gewesen. Die Frage nach deren Anzahl sei eindeutig, damit seien in jedem Fall alle Vorbesitzer gemeint. Der Verkäufer habe den Käufer bewusst getäuscht.

Eine Rückabwicklung Zug um Zug sei wegen der Sicherstellung des Fahrzeugs durch die Polizei aber nicht mehr möglich. Trotzdem musste der Verkäufer den vollen Kaufpreis zurückzahlen. Denn nach Ansicht des Gerichts war er allein für die Situation verantwortlich, die zum Eingreifen der Polizei geführt hatte.

Landgericht Karlsruhe, Urteil vom 15.5.2013, Az. 6 O 375/12

Quelle: www.das.de/rechtsportal


Sparen beim Gebraucht-Gespannkauf — mit Sicherheit!

Du möchtest Dein Wunschgespann jetzt. Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Keine monatelange Wartezeit beim Neuaufbau.
  • Preissicherheit
  • Dein Wunschgespann ist fertig und kann sofort Probegefahren werden.

Der Gebrauchtmarkt kann Dir Dein Traumgespann zu günstigen Konditionen, bieten. Wir beleuchten Angebot und Nachfrage und geben Dir Tipps und Hinweise, mit denen Du beim Gespannkauf einige große Scheine sparen kannst!

Aus dem Inhalt:

  • Die Szene und der Markt
    • Woran orientiert sich der Gebrauchtpreis?
    • Wie entwickelte sich der Gespannbestand?
    • So machst Du den Gebrauchtkauf-Check
    • Billig, aber nicht um jeden Preis
    • Sind die ehemaligen Ostblockgespanneeine Alternative?
      • Ural, Gespanne mit rustikalem Charme
      • MZ und Jawa
    • Sind High-Tech-Gespanne auch für Einsteiger geeignet?
    • Wie wertstabil präsentiert sich die goldene Mitte und welche Gespanne gehören dazu?
    • Wertverlust durch „falsche“ Reifen oder Räder – Fluch oder Segen?
    • Wintergespanne: Worauf Du unbedingt achten solltest!
    • Zum Weiterlesen – die umfangreiche Literatursammlung
    • Wir sind auch persönlich für Dich da: Die kostenlose Hotline der Zeitschrift MOTORRAD-GESPANNE für alle Fragen rund ums Gespann.
  • So gehst Du bei Vorbereitung und Kauf am besten vor …
    • Welches Gespann passt zu mir? Mit welchem Gespann kann ich und meine Mitfahrer die Fahrten am Besten genießen?
    • Wo kannst Du Dich über das Wunschgespann informieren?
    • Beispielhafte Analyse von Verkaufsanzeigen.
    • Mit der Gebrauchtpreis-Faustformel kannst Du einschätzen ob der verlangte Preis angemessen ist.
    • Der Onlinekauf – mehr Risiko als Chance?
    • Worauf Du vor der Probefahrt unbedingt achten solltest
    • Ratgeber: Unfall bei einer Probefahrt! Was nun?
    • Gewährleistung & Garantie – Dein gutes Recht und worauf Du achten musst.
    • So formulierst Du ein erfolgreiches Gespannsuche-Inserat.
  • Umfangreiche Vorlagen zum Gebrauchtkauf
    • Gespann-Kaufvertrag direkt zum Ausdrucken! Wie lange brauchst Du, um den selbst zu schreiben und hast Du dann auch an alles gedacht?
    • Komplettiert wird das E-Book durch eine mehrseitige Gebrauchtkauf-Checkliste – damit Du auch wirklich nichts übersiehst!

    Sparen beim Gespann-Gebraucht-Gespannkauf? Mit Sicherheit!

Wappne Dich sich mit diesem 19-seitigen E-Book für den Kauf Deines Wunschgespannes! Wir liefern es in nur wenigen Minuten direkt als PDF-Datei zum Download. Du brauchst nicht auf die Post zu warten.
Preis 9,95 €.

 

Schreibe einen Kommentar