Schlagwort-Archiv: LBS

MOTORRAD-GESPANNE 161

gespannzeitschrift, gespannmagazin, gespannheft, sidecarmagazine

Das aktuelle Heft bestellen
Das Abonnement bestellen


(Leitartikel)

NEUHEITENMotorradgespanne

Dieses Jahr konnten wir schon über viele Neuigkeiten berichten. Mobec stellte der neuen BMW RnineT Scrambler seine Interpretation des seligen Steib TR 500 zur Seite. Offensichtlich ist die Grundform eine Art Urmuster, wie sonst kann eine Beiwagenform über rund 85 lange Jahre immer noch erfolgreich verkauft werden? Eine breitere Variante mit der Bezeichnung TR 600 werden wir vermutlich noch dieses Jahr in M-G vorstellen.

Dabei ist der TR 500 nur die Spitze der nicht enden wollenden Retrowelle. Aus China kommt die Marke Mash, dessen Spitzenmodell die „Five Hundred“ im Januar auf der Messe Salon du Bruxelles als Zugmaschine vorgestellt wurde. Leider hat sich die Auslieferung verzögert, sodass wir erst im nächsten Heft von unseren mehrwöchigen Testfahrten berichten können.

Ebenfalls für wenig Geld läßt sich eine Royal Enfield mit dem Grobi-Fahrwerk kombinieren, für die 29 PS des Gespanns aus Indien völlig ausreichend. Angesichts dieser Fahrzeuge rücken die Ural-Gespanne aus Russland schon zur Mittelklasse auf.

Doch auch für die Freunde der High-Tech-Fraktion steht dieses Jahr noch Neues an. Nach sechs langen Jahren der Entwicklung wird in den nächsten Wochen endlich der neue Beiwagen von Lefèvre fertig. Wie uns der Hersteller mitteilt, ist das Boot beim Lackierer und wird noch im September montiert werden.

Den Prototyp des Tornado-Beiwagens bestaunte ich 1989 auf dem ersten Euro-Gespann-Treffen am Nürburgring. Gefertigt wurde er einst von Otto Hermeling. Ferdinand März hat den Tornado übernommen und ihn soweit abgeändert, dass er auf seine modernen Fahrgestelle passt. Auch auf diesen Beiwagen sind wir gespannt und werden ihn in einer der nächsten Ausgaben ausführlich vorstellen.

***

Das Nachschlagewerk für Gespannfahrer, den MOTORRAD-GESPANNE-Katalog, haben wir nach fünf Jahren komplett überarbeitet und aktualisiert. Über 2000 Einzeldaten haben wir bei den Gespannherstellern abgefragt und im neuen Katalog eingetragen.

Mit dabei: eine Landkarte der Gespannhersteller; Gespanne, die nur als fertige Kombinationen angeboten werden; 117 Beiwagenmodelle; und zusätzlich maschinenseitige Umbaukonzepte für die unterschiedlichen Motorradmarken. Komplettiert ist der Katalog mit dem Branchen-Verzeichnis der Händler, Importeure und Hersteller.

***

Eine neue Herausforderung für die Gespannhersteller werden die Neigungssensoren und das Kurven-ABS der Zugmaschinen. Bei den integrierten Schaltkreisen gibt es kein Kabel mehr, das sich eben mal abzwicken lässt. Hier braucht es fundierte Kenntnisse der Elektronik, um dies umzuprogrammieren. Eine Manipulation der Elektronik ist fast unmöglich, und ob das Wunschmotorrad ohne diese Assistenzsysteme geordert werden kann, bleibt abzuwarten.

***

Dass der Spaß und die Freude am Gespannfahren nicht von der Technik abhängen, wie uns manche glauben machen wollen, wird in der Gespannsequenz aus dem Film „Im Lauf der Zeit“ von Wim Wenders widerlegt. Auch wenn der Film von 1976 stammt, so zeigt er auf wunderbare Weise, wie entspannend unser Hobby sein kann. Schaut es euch an: http://motorrad-gespanne.de/seitenwagen-tv/

Mit besten Gespanngrüßen,
Bernhard
bg@motorrad-gespanne.de


EB2-2015-1Die dritte Art

Band 2 – Motorradgespanne im Eigenbau“ wendet sich an den Gespannfahrer und ambitionierten Schrauber, der ein Dreirad im Eigenbau mit einem modernen Motorrad als Zugmaschine realisieren oder einfach nur sein Wissen erweitern möchte.
Dazu gehören Einblicke in die Tragwerklehre, die für die Zulassung erforderlichen Techniken des Handwerks und der Dokumentation und Tipps und Hinweise zur Konstruktion.
Bestell-Nr. 80149
€ 34,90 (mit CD)   –> zum Shop


INHALTSVERZEICHNIS  sEPTEMBER7oKTOBER 2017, Ausgabe 161
Einzelheft bestellen über den Shop

TITELGESCHICHTE

8         Lefèvre-Moto Morini Corsaro 1200
Schon seit den 1980er Jahren möchte Walter Lefèvre Gespanntechnik perfektionieren. Bemerkenswert an der Morini Corsaro 1200 sind vor allem die Radführungen.

GESPANNTEST – FAHRBERICHT – VORSTELLUNG

20       Armec BMW HP2 / Tremoduro
Mit dem Tremoduro auf Basis der BMW HP2 baut die schweizerische Manufaktur erstmalig ein Fernreisegespann für die Piste.

24       Sonnen-Honda CBR 1000 F / GT 1
Nach zwanzig Jahren wieder aufgetaucht: Der Hondaumbau mit dem außergewöhnlichen GT1-Beiwagen. Pate ware ein Opel-Sportwagen, der schon vor langer Zeit Fourore machte.

28       LBS-Yamaha FJR 1300 / Rockey
Express-Tourer: Wenn ein leistungsstarkes Reisemotorrad mit Sportpotenzial fürs dritte Rad gefragt ist, gilt die Yamaha FJR 1300 nach wie vor als gute Wahl. Gilt dies auch für frühere Modellvarianten?

58       Ruko-BMW R 1200 RS / Shark
Es geht um eine Verbindung von Lebenswillen, Krankheit, Freundschaft. Kurz, um die ganze Bandbreite des Lebens mit einem Gespann im Mittelpunkt. Und einem Motiv von Max & Moritz als Logo.

GESPANNTECHNIK

62       Kettenbrief, Teil 3

Die Rollenketten am Motorrad – letzter Teil. Heute geht es um das Ölen der Kette und die Fragen: Müssen Motorradketten gereinigt werden? Und: Kette oder Kardan?

GESPANNMAGAZIN

34       Aus dem echten Leben

Ein Unfall – das Gespann ist stark beschädigt. Fustriert wollte der Besitzer das Fahrzeug verkaufen, doch durch das Engagement seiner Gespannfreunde entwickelte sich die Geschichte anders.

56       Draußen

Zwar ist es nett, mal in einer Pension oder einem Hotel zu übernachten; eindeutig mehr Charme aber hat das Campen. Die Outdoor-Branche bietet dafür inwischen einiges an Luxus.

58       Hochzeit auf drei Rädern
Was tun, wenn ein eingefleischter Solofahrer seine Angebetene mit dem Gespann zum Traualtar kutschieren will? Klar, man bietet ihm einen Schwenker an und macht nebenbei Werbung fürs dritte Rad.

66       Der Hund im Beiwagen
Ein Grund, um Gespann zu fahren, ist die Mitnahme des besten Freund des Menschen – des Hundes. Dass er zur Familie gehört, darüber sind sich alle Hundebesitzer einig; aber gehört er auch in den Beiwagen?

GESPANNSPORT

32          90 Jahre Nürburgring
Der erste Gespannsieger Heinz Kürten benötigte 1927 zwei Stunden und 16 Minuten für die 170 Kilometer lange Strapaze. Zum Jubiläum gab es einen spektakulären Schaulauf der Motorradhelden.

36       Fischereihafenrennen in Bremerhaven
Wehe dem, der einmal dort gewesen ist – er ist verloren. Wie kaum eine andere Rennveranstaltung zieht das Fischereihafenrennen den Zuschauer in seinen Bann.

GESPANNOLDTIMER

26       Elefanten-Parade
„Ja, wo wollen Sie denn mit dem alten Motorrad hin?“ – „Ich fahre nach Sigmaringen, da gibt’s ’ne Riesenfete anlässlich 100 Jahre Zündapp.“ Mit dabei: der grüne Elefant.

52       BMW R 75/5 mit Felber Sport-Kabriolet
Streng genommen gehören sie nicht zueinander. Doch machen die BMW R 75/5 und der Felber-Seitenwagen mit den interessante Detaillösungen gemeinsam eine gute Figur.

STANDARDS


Aktuelles aus dem M-G-Angebot:
Beiwagenarchiv, Gespannmagazin, Gespannheft, Gespannzeitung
Bitte auf das Bild klicken

Die komplette MOTORRAD-GESPANNE-Zeitschrift auch als Datei!


Das aktuelle Heft bestellen | Das Abonnement bestellen



Visitenkarten-MG-Logo

MOTORRAD-GESPANNE 157

Sidecar magazin

Das aktuelle Heft bestellen
Das Abonnement bestellen


(Leitartikel)

HERAUSFORDERUNGEN
UND NEUES IN 2017
Motorradgespanne

Liebe Gespannfreunde, der Jahreswechsel steht an, ein guter Anlass für eine kleine Umschau.

Dabei fällt mir zunächst auf, dass weniger aktuelle Motorräder mit einem Beiwagen ausgerüstet werden, als dies in den vergangenen Jahren der Fall war.

Kein Wunder: Gute Gebrauchte stehen zu Tausenden in den Garagen, warum also nicht umbauen? Die Vorteile liegen auf der Hand: Der Gespannbauer kann preiswerter arbeiten, und wird statt einer Neumaschine eine Gebrauchte angeschafft, spart man doppelt. Die gibt’s beim Händler sogar mit Garantie.

Ein weiterer Punkt, der uns in Zukunft beschäftigen wird, ist der fl ächendeckende Einzug der Elektronik. Komponenten, die an Kabeln hängen und künftig sicherlich auch vermehrt über Funkwellen angesteuert werden, lassen sich bei den neuen High-tech-Motorrädern nicht mehr einfach abklemmen. Die integrierten Schaltkreise auf verkapselten Platinen melden bei den kleinsten Änderungen sofort Fehler, und dann geht nichts mehr.

Verrückt, aber irgendwie erinnert mich das an die 1970er Jahre, als an der Guzzi nach der Winterfahrt beim Betätigen des Blinkers der Motor ausging oder die Ölkontrolle im Takt mitblinkte. Mit einem Schulterzucken konnte man damals weiterfahren. Heute? Unmöglich!

Ein weiteres Beispiel: Die Neigungssensoren an den Solos stellen beim liegenden Motorrad den Motor ab. Ebenso beim Gespann, wenn eine Kurve fl ott durchfahren wird. Einst waren es primitive Schalter, die sich durch das Umstecken eines Kabels überbrücken ließen. Inzwischen sind diese Schalter auf einem Computerchip integriert.

Doch wer kann diese Funktion herausprogrammieren? Nicht einmal die Motorradhersteller können dies, wenn die Platinen am anderen Ende der Welt hergestellt und von Subunternehmern programmiert werden. Noch nie waren wir so stark auf die fi ndigen Gespannbauer angewiesen, die solche Problem lösen.

Wie auch die BUS-Technik werden alternative Antriebe vermehrt Einzug halten. Der Elektromotor steht leistungsmäßig dem Verbrenner in nichts nach; was noch fehlt, ist ein Stromspeicher mit ausreichender Kapazität. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis es Akkus gibt, mit denen auch lange Strecken gefahren werden können. Dann beginnt die Miniaturisierung, und bald passt ein solcher Energiespeicher ins Motorrad.

In den letzten Wochen treibt mich die Frage um: Packt Ural die Euro-4-Norm? Ein Prototyp war auf der Intermot zu sehen. Eingewickelt mit Extrakabeln, Schläuchen und Filtern, muss das Gespann die Abgashürde nehmen. Ich wünsche dem Importeuer jeden Erfolg. Wobei es bei der bürokratischen Regelwut ohnehin schon fast ein Wunder ist, dass es noch luftgekühlte Motoren gibt. Wenn die russischen Gespanne an der Abgashürde scheitern, wird innerhalb der EU die Zulassung 2017 ein Problem.

In Bereichen, in denen Geld eine untergeordnete Rolle spielt wie zum Beispiel beim Militär, gibt es bereits Fahrzeuge, die mit Brennstoffzellen unterwegs sind. Da kann man nur hoffen, dass bei aller Technikgläubigkeit das Verhältnis von Kosten und Nutzen nicht abhanden kommt. Ein simpel aufgebauter Zweitakter ist vermutlich in der Ökobilanz immer noch nicht zu toppen, und so gesehen, ist es durchaus sinnvoll, auch gute Gebrauchte mit einem Beiwagen zu adeln.

Seit Jahren schon ist die Oldtimerszene ein riesiger Markt. Ich hoffe, dass der Gespannsport hier ein bisschen nachzieht. Mein Tipp: Sucht euch ein paar Renntermine heraus, und schaut euch die Rennerei auf drei Rädern mal an – es ist absolut faszinierend!

Im neuen Jahr ist zumindest eine neue Beiwagenform zu erwarten. Lefèvre wird seinen LTS-C präsentieren. Das Besondere daran: Das Boot ist keine Weiterentwicklung einer bestehenden Form, sondern wurde komplett neu entworfen. Für einen ersten Fahrbericht haben wir uns natürlich schon angemeldet. Meiner Ansicht nach brauchen wir mehr neue Formen, mindestens eine pro Jahr! Vielleicht habt ihr ja eine Idee für eine neue Seitenwagenform? Dann zeichnet gleich eine Skizze und sendet sie mir zu! Ich bin gespannt.

***

Liebe Gespannfreunde, für den Jahreswechsel wünsche ich euch eine angenehme Zeit, keinen Stress und viele Ideen für neue Gespannprojekte in 2017. Auch meinen herzlichen Dank für die Treue zu MOTORRAD-GESPANNE und die vielfältigen Rückmeldungen zu den Themen im Heft, die ihr uns zusendet.

 

Mit besten Gespanngrüßen,

Bernhard Götz
bg@motorrad-gespanne.de


EB2-2015-1Die dritte Art

Band 2 – Motorradgespanne im Eigenbau“ wendet sich an den Gespannfahrer und ambitionierten Schrauber, der ein Dreirad im Eigenbau mit einem modernen Motorrad als Zugmaschine realisieren oder einfach nur sein Wissen erweitern möchte.
Dazu gehören Einblicke in die Tragwerklehre, die für die Zulassung erforderlichen Techniken des Handwerks und der Dokumentation und Tipps und Hinweise zur Konstruktion.
Bestell-Nr. 80149
€ 34,90 (mit CD)   –> zum Shop


INHALTSVERZEICHNIS  September/Oktober 2016, Ausgabe 155 – Einzelheft bestellen über den Shop
157-Inhalt
Zum vergrößern, auf das Bild klicken

TITELGESCHICHTE

Armec-Triumph-Gespanne
Triumph spielt seit einigen Jahren gleich mit zwei Modellen in der Hubraum-Oberliga. Was der Thunderbird-Twin und der Rocket-Triple im Gespannbetrieb bieten, erfuhren wir mit aktuellen Umbauten von Armec.

TEST – FAHRBERICHT – VORSTELLUNG

Dampfwalze: Stern-Suzuki M 1800 R
Gespannbauer sollten fl exibel reagieren können, denn manche Kundenwünsche sind recht ausgefallen. Aber wenn am Ende eine stimmige Kombination die Werkstatt verlässt, sind alle Beteiligten zufrieden. Wie im Fall dieser bei Stern aufgebauten Suzuki M 1800 R.

Wolke 7: KTM LC8 Supermoto
Weder das Studium von technischen Daten noch ein genaues Inspizieren des Gespanns ersetzen das Fahrerlebnis. Wir meinen: Das gilt besonders für diesen Ruko-KTM-Umbau.

Goldwing im Jogging-Dress: LBS Honda F6B
Honda hat seine Supertourer-Ikone GL 1800 abgespeckt. Kann die F6B im neuen Segment der Bagger Marktanteile einfahren? Ein Fahrbericht des Gespannumbaus von LBS.

TECHNIK

Super-Akku im Härtetest
Ohne Strom geht nichts! Das betrifft nicht nur das Gespann, sondern auch das allgegenwärtige Handy oder Smartphone. Wir testeten einen der kleinsten und leistungsstärksten mobilen Akkus.

Bremsen, aber wie? – Schwenkerbremse
Ebenso wie die Standpunkte der Hersteller fallen die Erfahrungen von Schwenkerfahrern zum Thema Seitenradbremse kontrovers aus. Wir wagten Vergleichsfahrten.

Karosserie als Bausatz
Gerade die Modelle von Steib sind Vorbild unzähliger Beiwagen. Die Bootskörper aus Stahlblech sind besonders bei den Liebhabern von Oldtimern beliebt – Rost hin oder her. Für diese Enthusiasten gibt es einen Bausatz aus Blechen, die nur noch zusammengefügt werden müssen.

MAGAZIN

Visier unter Strom
Durchsicht bewahren, Konzentration auf das Wesentliche. Die Lösung: Beheizbare Visiere gewähren den Durchblick. Wir vergleichen die Visiere von SOL und HJC und geben Tipps zum Gebrauch.

Gespanne im Motorradmuseum von Lolland
Wir machten einen Abstecher ins dänische Stubbekøbing. Dort findet der Gespannfahrer das „Motorcykel- og Radiomuseum“, das größte Museum dieser Art in Nordeuropa.

SPORT

Spaß kostet – Gespannsport Superbike-IDM
Sidecar fahren in der Superbike-IDM ist Leistungssport, und wer mitfährt, ein Enthusiast. Er braucht außer Idealismus aber auch fi nanzielle Mittel – und das nicht zu knapp. Wir haben nachgerechnet.

Moto Cross – das dreckige Dutzend
Der Motocross-Veteranen-Cup geht bereits in die zwölfte Runde. Und die verspricht nicht weniger Spannung als die bisherigen elf Auflagen des schmutzigen Spektakels.

OLDTIMER

Made in Austria – Puch mit Rekord-Beiwagen
Die Geschichte einer Puch 250 SGS und eines Rekord-Beiwagens, die von einem Gespannfreund errettet wurden, und seiner krönenden Fahrt auf den Großglockner.

REISE

Lebe deinen Traum
Seit einem halben Jahr fährt Peter Müller Gespann, und
er ist querschnittsgelähmt. Mit seinem Vater unternahm
er eine Alpentour. Eine bemerkenswerte Geschichte.

STANDARDS


Aktuelles aus dem M-G-Angebot:

Die komplette MOTORRAD-GESPANNE-Zeitschrift auch als Datei!
155-mg-digital


Das aktuelle Heft bestellen | Das Abonnement bestellen



Visitenkarten-MG-Logo

Tripteq

TripTeq (NL)

Gespann-Hersteller / -Handel

Hersteller-Steckbrief:

Die holländische Firma TripTeq bietet mit dem Heeler-Gespann auch ein Selbstschraubergespann mit TÜV Gutachten an.

Das Heeler Gespann (holländisch: Zijspan) wurde speziell für die BMW-Modelle R850/1100/1150 R, RS, RT, GS entwickelt. Diese Umbauten sind günstig und technisch gut. Der Heeler wird mit einer Bauanleitung geliefert. Wer sich dies nicht zutraut kann den Anbau auch durch einen Tripteq Vertriebshändler durchführen lassen. Der Standardkit enthält alle Teile für den Anbau an obengenannte Motorräder und wird als Wahlweise-Gespann eingetragen.

Tripteq bietet das Standard-Heelergespann in drei Versionen an:

  • Version 1 mit Nachlaufverkürzung und Seitenwagenbremse
  • Version 2 mit Hinterradadapter mit 155-15 Reifen auf einer 15” Felge
  • Version 3 mit EML Schwinggabel, – Ferderbeine und – 14″-Verbundräder.

Der Beiwagenrahmen ist feuerverzinkt, der Bootskörper aus ABS-Kunststoff. Lackteile sind die Oberschale und der Kotflügel. Tripteq bietet auch noch Zubehör für den Heeler an. (Der Beiwagen kann auch fertig lackiert geliefert werden.)

Die UNEM-Ausführung wird nur als Komplettgespann geliefert, Anbau und Lackierung werden von den Vertriebspartnern durchgeführt. Die UNEM-Ausführung wird mit der Yamaha XJ 900 Diversion geliefert.

Der UN Ausführung hat einen Universal Rahmen. Das Rahmen wird geliefert mit 2 extra Anschlussplatten. Diese Platten sind für die Umbauer (Händler oder Selbstschrauber) die Basis für die motorradseitigen Anschlüsse.

In jeder Ausführung sind die Basis Spezifikationen von das Gespann gleich. Die WZ Ausführung für die BMW-GS-Modelle kann auch mit einem längerem Federbein geliefert werden. Mit den kürzeren Federbeinen, zum Beispiel vom 1100 R Modell, liegt das Motorrad tiefer.

Folgende Berichte, mit verschiedenen Motorradmarken, über die Tripteq-Kombinationen sind in der Zeitschrift MOTORRAD-GESPANNE bisher erschienen:

  • Testbericht in Ausgabe 97
  • Vergleichstest, BMW K 100 mit BMW K 75 in Ausgabe 94
  • Heeler-Tipps, Nachricht in Ausgabe 98
  • Honda SLR mit Heeler-Beiwagen, Nachricht in Ausgabe 100
  • Hyosung mit Heeler-Seitenwagen, Nachricht in Ausgabe 98
  • Moto-Guzzi mit Heeler in Ausgabe 89

Folgend drei Heeler-Modelle im Detail:

  • Heeler WZ, 1sitzer
    Dreipunktanschluss, Diagonalschräglenkerschwinge, Hagon Federbein 60 mm-Weg, L x B x H = 2000 x 650 x 450 mm, 13″ Felge mit 145/80-13 Reifen, Kofferraumvolumen ca. 100 Liter, Gewicht: 75 kg, Max. zul. Gesamtgewicht: 650 kg, Sitzbankbreite 500 mm.
    ZUSATZAUSSTATTUNG: Pulverbeschichteter Rahmen (nach Feuerverzinken), Sitzbank und Verdeck in anderer Farbe, LM Felge 13″ mit 155/70-13 Reifen, LM Felge 15″ (Hinterrad), Gepäckträgerkit, Lackierung Foto Tripteq – Heeler.
    STANDARD: Fahrwerk mit Rad und Federbein und motorradseitiger Umbau, Bootskörper komplett mit Leuchten, Windscheibe, Sitzbank und Verdeck, Bolzenpaket mit Elektroteilen und Kugelgelenken, TÜV Gutachten und bebilderter Bauanleitung
    VERSION 1: Umfang wie Standard, zusätzlich mit Nachlaufverkürzung und Seitenwagenbremse
    VERSION 2: Umfang wie Version 1, zusätzlich mit Hinterradadapter, 15″ Felge mit 155/80×15 Reifen
    Bei den GS Modellen ist die Nachlaufverkürzung nur möglich wenn das Motorrad tiefer gelegt wird.
  • Heeler UNEM, 1sitzer
    Diagonalschräglenkerschwinge, Hagon Federbein mit 60 mm Weg, L x B x H = 2000 x 650 x 450 mm, 13″ Felge mit 145/80-13 Reifen, Kofferraumvolumen ca. 100 Liter, Gewicht: 75 kg, Max. zul. Gesamtgewicht: 650 kg, Sitzbankbreite 500 mm.
    TECHNISCHE DATEN MOTORRAD: EML Schwinggabel, EML Federbeine, 4,5J 14″ EML Verbundräder 155/65-14 Reifen.
    ZUSATZAUSSTATTUNG: 13″ LM Felge, Gepäckträgerkit
    STANDARD KIT: Auf Anfrage, inklusive Lackierung und Umbau, pulverbeschichteter Rahmen
  • Heeler UN, 1sitzer
    Diagonalschräglenkerschwinge, Hagon Federbein 60 mm-Weg, L x B x H = 2000 x 650 x 450 mm, 13″ Felge mit 145/80-13 Reifen, Kofferraumvolumen ca. 100 Liter, Gewicht: 75 kg, Max. zul. Gesamtgewicht: 650 kg, Sitzbankbreite 500 mm.
    ZUSATZAUSSTATTUNG: Gepäckträgerkit, Bremskit, Trennkupplung für Bremskit, LM Felge 13″ mit 155/70-13 Reifen, pulverbeschichteter Rahmen

TripTeq, Enschedesestraat 210, NL 7552 Hengelo
Tel: +31(0)74 2438376, Fax: +31(74) 2506729
www.tripteq.com, info@tripteq.comDie Vertriebshändler:

  • Motek Zwei & Dreirad Technik (Stützpunkt und Vertrieb Süddeutschland) Zeppelinstrasse 46, D-91187 Röttenbach, Tel: 09172-669171, Fax: 09172-669172 www.motek-sidecars.de, motek@tripteq.de
  • IWAN-BIKES GmbH, Raiffeisenstrasse 24, D-85276 Pfaffenhofen an der Ilm, Tel 08441 2799508, Fax 08441 2799640, iwan@iwan-bikes.de, www.iwan-bikes.de
  • Joytek Motorrad-Gespannservice, Manfred Dettmers Schepser Damm 3a, D-26188 Edewecht, Tel: 04405 4505, Fax: 04405 4664, www.joy-tek.de, info@joy-tek.de
  • Bode Gespannbau, Zur Hauptmühle 2, D-57339 Erndtebrück, Tel: 02753 598303, Fax: 02753 598305, www.bode-sidecars.de, bode-sidecars@t-online.de,
  • Löw GMBH, FlorianStrasse 2, D-94148 Schambach/Kircham, Tel: 08533 819, Fax: 08533 863, www.loew-gmbh.de, loew@tronicplanet.de
  • Uli Jacken, Motorräder-Gespanne-Quads, Siedlungsstraße 4, D-76863 Herxheim, Tel: 07276 966 597, Fax: 07276 966598, www.side-bike.de, uli.jacken@t-online.de,
  • Fa. Löw (Stützpunkt und Vertrieb) Motorradtechnik, Auf der Pfarrwiese 16, A-5282 Ranshofen/Braunau, Tel. 0676 7395728, www.seitenwagen.cc
  • Dedome sarl (Importeur), Rue de la Poudriere Z.I., Les Franchises, F-52200 Langres, Tel: 0325 847474, Fax:0325 847555, www.dedome.com dedome.sarl@wanadoo.fr
  • HMC Motorcykler, Skovhusvej 9, V. Hassing DK-9310 Vodskov, Tel: 20406669 www.hmcmotorcykler.dk/, heino@hmcmotorcykler.dk

Aktuelles aus dem Angebot der Zeitschrift MOTORRAD-GESPANNE:

Expertenwissen zum Thema Gespanne (zur weiteren Info auf den Titel klicken):

GespannkatalogExpertenwissen 1x1 für GespannfahrerExpertenwissen Motorradgespanne-Eigenbau - CD       Expertenwissen Fragen und Antworten

RUKO

RUKO Fahrzeugtechnik GmbH

Seitenwagen- / Beiwagen-Bau und Gespann-Hersteller

Hersteller-Steckbrief:

In Ihrer Firmenphilosophie stellt RUKO sehr hohe Ansprüche an die Fahrdynamik und Sicherheit in Puncto Bremsen und Fahrstabilität. Trotz der meist sehr aufwändigen Umbauten des Solomotorrades wünschen sich Jörg Schlittenhardt und Andreas Rümmelin ästhetisches Gesamtbild, das den Charakter des Original-Motorrades nicht wesentlich verändert. Der Betrieb ist ISO- und Öko-Certifiziert.

Jörg Schlittenhardt ist Geschäftsführer, Chefmechaniker und Hauptverantwortlicher für die Gespannmontage. Sämtliche Gespanne und Teile gehen durch seine erfahrenen Hände und werden von ihm sorgfältig geprüft. Er ist selbst langjähriger Gespannfahrer und kann euch professionell beraten in allem was ein Gespann betrifft.

Andreas Rümmelin Dipl.-Ing. Maschinenbau. Er ist bei RUKO von Anfang an dabei und einer der Namensgeber. Er entwickelt die Technik von RUKO, betreut und verfeinert sie. Zum Leitwesen einiger Mitarbeiter testet er das Ganze auch noch selbst, meistens sehr ausführlich und vollständig. .

Eine Auswahl Beiwagenmodelle mit den Verweisen in welcher MOTORRAD-GESPANNE-Zeitschrift bisher Test und Fahrberichte und eventuell auch andere Beiträge erschienen sind:

  • RUKO AR II – 1sitzer
    Der sehr sportliche Einsitzer hat einen dreidimensionalen Gitterrohrrahmen mit 4-Punktanschluß an der Zugmaschine. Die Beiwagenbremse ist serienmäßig. Für den Sporteinsatz kann Kofferraum und Rückenlehne abgebaut werden.
  • RUKO RFI – 1,5sitzer
    Der sportliche Seitenwagen hat einen dreidimensionalen Gitterrohrrahmen mit 4-Punktanschluß an der Zugmaschine. Die Beiwagenbremse ist serienmäßig. Der RFI hat eine große nach vorn öffnende Beiwagenklappe.
    Testbericht in MOTORRAD-GESPANNE Heft 74.
  • RUKO AR II – 1sitzer
    Der sportliche Einsitzer hat einen dreidimensionalen Gitterrohrrahmen mit 4-Punktanschluß an der Zugmaschine. Die Beiwagenbremse ist serienmäßig. Für den Sporteinsatz kann Kofferraum und Rückenlehne abgebaut werden.
  • RUKO Shark – 1,5sitzer
    Der tourensportliche Seitenwagen hat einen dreidimensionalen Gitterrohrrahmen mit 4-Punktanschluß an der Zugmaschine. Die Beiwagenbremse ist serienmäßig. Ein abnehmbarer Überrollbügel ist serienmäßig.
  • RUKO Shark XL – 2sitzer
    Der tourensportliche Zweisitzer hat einen dreidimensionalen Gitterrohrrahmen mit 4-Punktanschluß an der Zugmaschine. Die Beiwagenbremse ist serienmäßig. Ein abnehmbarer Überrollbügel ist serienmäßig.
  • SPORTIVO – 1,5sitzer
    Tourensportler. Bootskörper mit Einstiegsklappe nach hinten öffnend, serienmäßig mit Sitz und Polster, Spritzdecke und Fußmatte. Elektrik auf Stecker am Motorrad.
  • RUKO VEKTOR
    Integralfahrwerk mit Mittelmotor.

Hier ein Auswahl weiterer Spezialumbauten von RUKO:

  • Achsschenkellenkung VARIO 4
    Mit Technoflex-Federbein, mit Original-Bremsanlage adaptiert.
  • Vorderradschwinge, Standard, mit Bilstein-Federbeinen und Gummibuchsenlagerung für Schwingbügel. Mit Präzisionslagerung, stufenloser Nachlaufverstellung und Technoflex-Federbeinen. in Dämpfung einstellbar
  • Sport-Bremsanlage auf Gespanne abgestimmt Sportbremssattel und Scheibe. Mit einem verbreitertem Serienbremssattel und Anbau an VARIO IV
  • Doppel-Integralbremssystem Hand vorne/seitlich und Fuß vorne/seitlich/hinten, rundum Stahlflexbremsleitungen. Zuzüglich Seitenwagenbremssattel.
  • Hinterradumbau bei kettengetriebenen Fahrzeugen und bei Kardanantrieb. Mit Bremsscheibenadapter für Original-Bremsscheibe und Kardanmitnehmer.
  • Querlenker-Hinterradaufhängung, mit Querlenkerschwinge, verbunden mit Seitenwagen und Hilfsrahmen. Radstandsverlängerung. Kardanwelle verlängert. Neuer Ruckdämpfer erstellt zwischen Endantrieb und Felge. Technoflex-Federbein mit Zugstufenverstellung
  • OZ – Felgen mit Bereifung 195/50-15 Option: ATS – Felgen mit Bereifung 195/50-15 14 – Bereifung SMART 135/70-15 oder 145/65-15 3 x Alu (je nach Ausführung) 3 x Stahl 15 – Motorradseitiger Hilfsrahmen Teils geschraubt, teils geschweißt, incl. Anpassung der Verkleidung.
  • Seitenwagenfahrgestell – RUKO 3-dimensionaler Gitterrohrrahmen. 4- oder 5-Punkt-Anschluß Bootsaufnahmen. Mit Doppel-Linearführung, Radlagerung, Bremsscheibe Durchmesser 280, Zweikreisbremssattel Big-B, Tankvorbereitung, Technoflex-Federbein mit Zugstufeneinstellung.
  • Seitenwagenradaufhängung
    Doppellinearführung, Bremsscheibe Durchmesser 280, 2-Kreis-Bremssattel Big-B, RUKO-Radlagersatz, Technoflex-Federbein mit Zugstufenverstellung, Felgenadapter.

Adresse:
RUKO Fahrzeugtechnik GmbH & Co. KG, Gutenbergstr. 12, 72555 Metzingen
Tel.: 07123 162340, Fax: 07123 162341
info@ruko-fahrzeugtechnik.de, www.ruko-fahrzeugtechnik.de


Aktuelles aus dem Angebot der Zeitschrift MOTORRAD-GESPANNE:

Expertenwissen zum Thema Gespanne (zur weiteren Info auf den Titel klicken):

GespannkatalogExpertenwissen 1x1 für GespannfahrerExpertenwissen Motorradgespanne-Eigenbau - CD       Expertenwissen Fragen und Antworten

Mobec

MOBEC GmbH

Beiwagen- / Seitenwagen-Hersteller

Hersteller-Steckbrief:

Seit 1990 fertigt Manfred Beck Motorradgespanne, Rollergespanne und Beiwagen. Die Bandbreite reicht vom einfachen bis zum exklusiven Gespann. Außerdem bietet MOBEC einen Rundum-Service für alle Gespanne.

Aus eigener Entwicklung und Fertigung entstehen bei MOBEC folgende Produkte:

Gespanne:
DuodriveEasydriveSuperdrive

Beiwagen:
GipsyZeroZero GTOFurax GTTRITON GT

Eigenimporte und Werksvertretungen:

  • exklusiv – Armec Schweiz
  • regional – EML Holland

Serviceleistungen, wie z.B.

  • Service nach dem Kauf
  • Modifikationen älterer Gespanne
  • Verkauf von Gespannkomponenten an Selbstschrauber
  • Gespannkundendienst
  • Entwicklung von Problemlösungen

Die Firma MOBEC wirbt mit folgenden Standards:

  • Angenehme Atmosphäre im Verkaufsraum und Werkstatt
  • Kompetente Fachberatung
  • Kundenfreundliche Öffnungszeiten
  • gute Verkehrsanbindung
  • eigene Firmenparkplätze.

Fünf Beiwagenmodelle der Firma MOBEC im Detail:
(Wurden die Beiwagen schon in der Zeitschrift der Gespannfahrer, MOTORRAD-GESPANNE bereits berichtet, haben wir einen entsprechenden Hinweis notiert.)

  • Gipsy, 1sitzer
    Ein leichter Allroundbeiwagen der auch in einer Rollervariante lieferbar ist.
    Fahrberichte in MOTORRAD-GESPANNE Nr. 57, 69, 79
  • Zero, 1sitzer Beiwagen
    Klassischer Beiwagen, vor allem für mittlere und große Gespanne geeignet.
    Fahrberichte, Vorstellungen und Tests in den MOTORRAD-GESPANNE-Ausgaben Nr. 19, 20, 27, 28, 81, 102
  • Zero GTO, 1,5sitzer
    Verbreiterte Version des Zero-Seitenwagen
    Klassischer Beiwagen, vor allem für mittlere und große Gespanne geeignet.
  • Furax GT, 1,5sitzer
    Touren-Seitenwagen
    Beiträge zum Furax in den MOTORRAD-GESPANNE-Ausgaben Nr. 73, 80, 81, 86, 98, 100
  • Triton GT, 1,5sitzer
    Touren-Seitenwagen
    Kurzvorstellung zum Furax in MOTORRAD-GESPANNE Nr. 98

Bei der Firma MOBEC ist der Umbau aller Motorräder, Motorrad-Marken und -Modelle zum Gespann möglich, sowohl Neu- wie auch Gebrauchtgespanne. Eine Auswahl der bisher umgebauten Marken sind: BMW, Moto Guzzi, Honda, Yamaha, Suzuki, Kawasaki, Harley Davidson, Triumph.

Adresse: MOBEC GmbH, Stuttgarter Str. 139, 73066 Uhingen.
www.mobec.de


Aktuelles aus dem Angebot der Zeitschrift MOTORRAD-GESPANNE:

Expertenwissen zum Thema Gespanne (zur weiteren Info auf den Titel klicken):

GespannkatalogExpertenwissen 1x1 für GespannfahrerExpertenwissen Motorradgespanne-Eigenbau - CD       Expertenwissen Fragen und Antworten

Schöne Linie / Mayerle

Schöne Linie – Kunststoff und Gestaltung – Jürgen Mayerle

Seitenwagen- / Beiwagen-Bau

Hersteller-Steckbrief:

Viele der Gespannhersteller fertigen die Kunststoffkarossen nicht selbst. Diese aufwendige Spezialarbeit gibt man gerne an spezialisierte Betriebe ab. Ein solcher Spezialbetrieb ist die Firma Schöne Linie, Geschäftsführer: Jürgen Mayerle.

Einige seiner gefertigten Beiwägen sind Auftragsarbeiten der Gespannhersteller und auch nur über diese erhältlich.

Im folgenden eine Auswahl der Seitenwagenformen die von der Firma Schöne Linie gefertigt werden. Sind bereits in der Zeitschrift der Gespannfahrer MOTORRAD-GESPANNE Test- und Fahrberichte und eventuell auch andere Beiträge erschienen haben wir diese aufgeführt.

Die Fa. Schöne Linie liefert zu den Beiwagen keine Fahrwerke sondern stellt nur die Kunststoffkarossen her.

  • BOB, 1,5sitzer
    Der familientaugliche Bob-Beiwagen kann fast als 2sitzer durchgehen. Er hat eine verschließbare Kofferraumklappe, Hochverdeck, Überrollbügel, Seitenscheiben zum Aufstellen und Abnehmen, der Einstieg öffnet sich nach hinten ohne das Verdeck zu falten, der großen Seitenwagensitz ist als Zweisitzer ausgeformt, die Klappen für Einstieg und Kofferraum stützen sich auf Gasfedern.
    Technische Daten:

    • handlaminiertes GFK-Boot
    • UV-beschichtete Scheiben in Polycarbonat
    • Kofferraumvolumen: ca. 210 Liter
    • Breite Sitz: 80 cm
    • Länge: 210 cm
    • Breite: 85 cm
    • Höhe: Wanne: 79 cm
    • Höhe mit Überrollbügel: 104 cm
    • Fußraumlänge: 135 cm
    • Kopfraumhöhe bei geschlossenem Verdeck: 104 cm
    • Gewicht: 52 kg

    BMW R 100 GS mit Bob-Seitenwagen, Nachricht in MOTORRAD-GESPANNE Heft 54*

  • Bobby/Bobby LE, 1sitzer
    Klassische Seitenwagenkarosserie für kleine Motorräder oder als Sportboot für schwere Maschinen. Dieser Beiwagen ist das Basis-Modell für die gesamte Bobby-, Bob- und Roadster-Serie.
    Der Kofferraum abschließbar – passt zu BMW-Schließsystem, Spritzdecke
    Technische Daten: (Werte für Bobby LE in Klammern)

    • handlaminiertes GFK-Boot
    • UV-beschichtete Scheiben in Polycarbonat
    • Kofferraumvolumen: ca. 110 Liter
    • Sitzbreite: 50 cm
    • Länge: 190 (205) cm
    • Breite: 55 cm
    • Höhe Wanne: 63 cm
    • Höhe mit Überrollbügel: 85 cm
    • Gewicht: 32 (40) kg

    Beitrag in MOTORRAD-GESPANNE Heft Nr. 103

  • Bobby XLK, 1sitzer
    Klassische Seitenwagenkarosserie. Boot mit Kofferraumklappe.
    Ausstattung: Kofferraumklappe mit Gasfeder * Das dreiteilige Verdeck, Kopffreiheit bis 1,60 m Körpergröße. Einzelne Teile des Verdecks können auch einzeln montiert/verwendet werden. Überrollbügel (in VA).
    Technische Daten:

    • handlaminiertes GFK-Boot
    • UV-beschichtete Scheiben in Polycarbonat
    • Verdeck
    • Kofferraumvolumen: ca. 190 Liter
    • Breite Sitz: 70 cm
    • Länge: 205 cm
    • Breite: 75 cm
    • Höhe Wanne: 63 cm
    • Höhe mit Überrollbügel: 95 cm
    • Gewicht: 48 kg
  • Roadster MAXI, 1sitzer
    Weiterentwicklung des klassischen Bobby-Seitenwagens für die Fa. Däschlein mit Einstiegs- und Kofferraumklappe. Zur Ausstattung zählen die Kofferraumklappe mit Gasfeder und Schloss, Einstiegsklappe mit Gasfeder, Spritzdecke und Staufach unterm Sitz.
    Technische Daten:

    • handlaminiertes GFK-Boot
    • UV-beschichtete Scheiben in Polycarbonat
    • Kofferraumvolumen: ca. 130 Liter
    • Breite Sitz: 62 cm
    • Länge: 190 cm
    • Breite: 68 cm
    • Höhe Wanne: 63 cm
    • Gewicht: 42 kg
  • Roadster MINI, 1sitzer
    Beruht auf die Weiterentwicklung des klassischen Bobby-Seitenwagens für die Fa. Däschlein mit Einstiegs- und Kofferraumklappe. Zur Ausstattung zählen die Kofferraumklappe mit Gasfeder und Schloss, Einstiegsklappe mit Gasfeder, Spritzdecke und Staufach unterm Sitz.
    Technische Daten:

    • handlaminiertes GFK-Boot
    • UV-beschichtete Scheiben in Polycarbonat
    • Kofferraumvolumen: ca. 110 Liter
    • Breite Sitz: 50cm
    • Länge: 190 cm
    • Breite: 5cm
    • Höhe Wanne: 63 cm
    • Gewicht: 38 kg
  • Twister, 1,5sitzer
    Modernes Design. Kofferraum verschließbar – passt zu BMW-Schließsystem, Kofferraumklappe mit Gasfeder, Spritzdecke, GFK-Scheibenrahmen, integrierter Kotflügel für 14″- oder 15″-Zoll-Räder, Beleuchtung mit zwei Okularleuchten vorn, Innenverkleidung/Fußmatte
    Technische Daten:

    • handlaminiertes GFK-Boot
    • UV-beschichtete Scheiben in Polycarbonat
    • Kofferraumvolumen: ca. 250 Liter
    • Breite Sitz: 78 cm
    • Länge: 225 cm
    • Breite: 106 cm
    • Höhe Wanne: 72 cm
    • Gewicht ohne Tank: 65 kg

    Beiträge in MOTORRAD-GESPANNE Heft Nr. 36, 40, 43, 44, 65

Schöne Linie bietet auch verschiedenes Beiwagen-Zubehör an: diverse Beiwagen-Sitze, Kotflügel und eine Einstiegsklappe für den Velorex 562-Seitenwagen als Bausatz.

Adresse:
Schöne Linie, Jürgen Mayerle, 73527 Schwäbisch Gmünd, Telefon: 07171 72207, E-Mail: info@schoene-linie.de
Werkstatt: Aufsee 1, 72589 Westerheim, Telefon: 0178 8230201.
www.schöne-linie.de


Aktuelles aus dem Angebot der Zeitschrift MOTORRAD-GESPANNE:

Expertenwissen zum Thema Gespanne (zur weiteren Info auf den Titel klicken):

GespannkatalogExpertenwissen 1x1 für GespannfahrerExpertenwissen Motorradgespanne-Eigenbau - CD       Expertenwissen Fragen und Antworten

LBS

LBS-Zijspantechniek – LOW BUDGED SIDECARS (LBS)

Seitenwagen- / Beiwagen-Hersteller, Importeur und Gespannbauer

Hersteller-Steckbrief:

LBS-Sidecar-Technik, Ad Donkers

LBS-Zijspantechniek ist spezialisiert auf Bau von Gespannen aller Marken. Seit 1995 stellt er im niederländischen Elsendorp Dreirad-Kombinationen her. In eigener Produktion werden drei verschiedene Seitenwagen gefertigt. Geliefert werden einzelne Beiwagen sowie Komplettgespanne.

Ad Donkers nennt seine Seitenwagen BOXER – was nichts mit den Modellen der Firma BMW zu tun hat – Rockey und Over. Weitere Eigenentwicklungen sind  Schwinggabel und Achsschenkellenkung. Ad Donkers ist mit seiner Firma LBS für die Beneluxstaaten auch Vertriebspartner und Importeur des deutschen Gespannherstellers Stern.

LBS baut seine Beiwagen auf ein Fahrwerk aus Stahlrohrrahmen mit gezogener Schwinge.

Wurden die Beiwagen schon in der Zeitschrift der Gespannfahrer, MOTORRAD-GESPANNE bereits berichtet, finden Sie einen entsprechenden Hinweis zu Tests, Fahrberichten etc.

  • Boxer, 2sitzer
    Ein Beiwagen den Donkers mit Vierpunktanschluss bereits an viele unterschiedliche Motorradmarken angebaut hat. Auch in Ausführung S gefertigt.
    – Testbericht mit Harley Davidson Vrod in M-G 116
    – Kurzmeldung zum Umbau an einer BMW R 1200 C in Heft 111
    – Nachrichten: Choppergespann Heft 101; Honda GL 1800, Heft 112
  • Rockey/Racer, 1,5sitzer
    Eine sportliche Beiwagenform die auf das LBS-Fahrwerk montiert wird. Das Vorbild der Form kommt aus Frankreich.
    – Beitrag in M-G Heft 129 mit BMW K 1200
  • Over, 1sitzer
    Ein Offroad-Seitenwagen der auch für Fahrten und Fernreisen abseits von Asphalt geeignet ist. Der Beiwagenaufbau wird nach Kundenwunsch ausgeführt.
    – Testbericht mit KTM 950 Super Enduro in M-G Heft 132
    – Kurzvorstellung BMWFernreisegespann, M-G Heft Nr. 143

MOTORRAD-GESPANNE-Zeitschriften kannst Du direkt über den Gespann-Shop nachbestellen. Im Gespann-Katalog findest du uch eine detailierte Beschreibung der Beiwagen mit Abbildungen, Daten und Preisen.

LBS ist auch Händler für STEIB-Seitenwagen. Modelle: LS 200, LT 200, S 350, TR 500, RS 1. Ersatzteilelieferung für STEIB. Desweiteren Händler für Goodridge Bremsleitungen und Bilstein Gespann-Stoßdämpfer.

Bei der LBS-Zijspantechniek ist der Umbau aller Motorräder, Motorrad-Marken und -Modelle zum Gespann möglich, sowohl Neu- wie auch Gebrauchtgespanne. Eine Auswahl: BMW, KTM, Moto Guzzi, Honda, Yamaha, Suzuki, Kawasaki, Harley Davidson, Triumph.

Adresse:
A.H.M. Donkers (Ad), St. Christoffelstraat 17, NL 5424 TD Elsendorp
www.lbszijspantechniek.nl


Aktuelles aus dem Angebot der Zeitschrift MOTORRAD-GESPANNE:

Expertenwissen zum Thema Gespanne (zur weiteren Info auf den Titel klicken):

GespannkatalogExpertenwissen 1x1 für GespannfahrerExpertenwissen Motorradgespanne-Eigenbau - CD       Expertenwissen Fragen und Antworten

Bals

Heinz Bals HBS – Freie BMW-Motorradwerkstatt

Seitenwagen- / Beiwagen-Hersteller und Gespannbauer

Steckbrief:

Seit über 25 Jahren gehören die Gespanne und Seitenwagen von Heinz Bals aus Minden zu den kleinen aber feinen Herstellern.

Heinz Bals ist Spezialist für BMW-Gespanne. Mit seinen großen Erfahrungen und Erfolgen im Gespannsport kann er auf einen großen Fundus von Erfahrungen zurückgreifen. Neben seinen zeitlosen Beiwagenmodellen hat er auch ein goldenes Händchen was das Tuning von Sport- und Rennmotorrädern anbelangt. Ferner bietet er seiner Kundschaft Gebrauchtmotorräder und Gebrauchtgespanne sowie Oldtimer.

Weitere Betätigungsfelder sind: BMW-Ersatzteilservice, Motoren- und Getriebeinstandsetzung und Spezialteilefertigung.

HBS bietet drei Beiwagenmodelle an:

  • HBC klassischer 1sitzer Beiwagen. Dem Steib 500 nachempfundener Seitenwagen mit Kunststoffkarosse.
  • HBT 1sitzer-Tourenbeiwagen mit 600 mm Sitzbreite. Seitenwagen in zweischaliger Sandwichbauweise.
  • HBF 1,5sitzer-Tourenbeiwagen mit 700 mm Sitzbreite. Seitenwagen in zweischaliger Sandwichbauweise.

Zu haben sind Bals-Gespanne ausschließlich in Päpinghausen.

Adresse: Heinz Bals, Unter den Eichen 28 a, 32423 Minden-Päpinghausen.
www.bals-bmw.de


Aktuelles aus dem Angebot der Zeitschrift MOTORRAD-GESPANNE:

Expertenwissen zum Thema Gespanne (zur weiteren Info auf den Titel klicken):

GespannkatalogExpertenwissen 1x1 für GespannfahrerExpertenwissen Motorradgespanne-Eigenbau - CD       Expertenwissen Fragen und Antworten