MOTORRAD-GESPANNE 150

MG-150

Das aktuelle Heft bestellen
Das Abonnement bestellen


(Leitartikel)

Prinzip Hoffnung

Bernhard GötzVielleicht hast du die Meldung über gehackte Autos gehört oder gelesen: Spezialisten ist es gelungen, über Satelit die Kfz-Elektronik zu manipulieren. Charlie Miller und Chris Valasek haben aus der Ferne die Kontrolle über ein Auto übernommen und während der Fahrt den Motor ausgeschaltet. Noch ist mir kein Hackerangriff auf ein Motorrad bekannt. Doch die Motorradhersteller arbeiten mit großem Schwung daran, unsere Fahrzeuge zu vernetzen.


Problematik am Beispiel Auto:

Dr. David Oswald über “Auto-Hacker” im Interview bei MD.TALK


Wenn ich mir vorstelle, dass ein Fahrzeughacker mein Gespann nach Belieben beschleunigt oder abbremst, stellen sich mir die Nackenhaare auf.

Noch kann mir das nicht passieren – meine Zugmaschine stammt aus der elektronischen Steinzeit und ist zehn Jahre alt, hat noch Seilzüge, kein BUS-System und teilt auch keinem Satelliten meinen Standort mit. Doch irgendwann sitze ich bestimmt mal auf solch einem Fahrzeug – und dann? Gilt das Prinzip Hoffnung – es wird schon nichts passieren?

Moderne Motorräder werden mehr und mehr zu fahrenden Computern. Dabei ist kaum einem Fahrer bewußt, wieviel elektronische Helfer sich bei modernen Motorrädern bemühen, das Fahren angenehmer und sicherer zu machen. Doch was nützt die ganze Sicherheit, wenn Computerhacker damit Schindluder treiben?

Beim vernetzen Heimcomputer haben wir akzeptiert, dass es ein erhebliches Hackerrisiko gibt, und wir schützen uns mit Virenscannern. Auf dem Motorrad sehe ich da jedoch keine Toleranz! Und sollte ein Hersteller beginnen, in meine Bordelektronik ein Anti-Virenprogramm einzuspielen, wäre es für mich ein Grund, das Fahrzeug schnellstens loszuwerden.

Natürlich ist Technikverweigerung keine Lösung. Doch sollten wir unmißverständlich auf Sicherheit bestehen. Zwischen einer externen Zugriffsmöglichkeit auf die Elektronik und den sicherheitsrelevanten Bauteilen darf keine Verbindung bestehen – kein Kabel und kein Funksignal. Unser Leben und das unserer Mitfahrer kann davon abhängen.

Auch sehe ich hier TÜV und Dekra in der Verantwortung. Was bringt ein neuer Bremsbelag, wenn durch kriminelle Machenschaften die elektronische Steuerung der Bremse über Satellit ausgeschaltet werden kann?

***

Lieber Gespannfreund, du hältst in deinen Händen die hundertfünfzigste Ausgabe von MOTORRAD-GESPANNE. In der Zeit moderner Mediennutzung ist es nicht selbstverständlich, eine gedruckte Zeitschrift mit einem solchen Spezialthema am Markt zu halten. Dass es immer noch auf hervorragende Weise gelingt, haben wir vor allem dir zu verdanken, dem Leser, der Leserin von MOTORRAD-GESPANNE!

Mit jeder Fahrt sind wir auch Gespannbotschafter, und viele Solofahrer werden durch den Anblick eines Gespanns neugierig. Oft erhalte ich von diesen angefixten Motorradfahrern einen Anruf mit der Bitte nach mehr Information zum Fahren mit Beiwagen.

Damit wir auch künftig Themen im Heft platzieren, die möglichst viele Leser interessieren, habe ich mich auf dem Euro-Gespann-Treffen wieder sehr genau umgeschaut und umgehört. In vielen Gesprächen konnte ich erfahren, welche Themen aktuell sind und den Gespannfahrer wirklich interessieren. Besten Dank für die vielen Anregungen!

Bernhard Götz
bg@motorrad-gespanne.de


EB2-2015-1Die dritte Art

Band 2 – Motorradgespanne im Eigenbau“ wendet sich an den Gespannfahrer und ambitionierten Schrauber, der ein Dreirad im Eigenbau mit einem modernen Motorrad als Zugmaschine realisieren oder einfach nur sein Wissen erweitern möchte.
Dazu gehören Einblicke in die Tragwerklehre, die für die Zulassung erforderlichen Techniken des Handwerks und der Dokumentation und Tipps und Hinweise zur Konstruktion.
Bestell-Nr. 80149
€ 34,90 (mit CD)   –> zum Shop


INHALTSVERZEICHNIS  Nov/Dez 2015, Ausgabe 150 – Einzelheft bestellen über den Shop

TITELGESCHICHTE

8             Magic Max – Yamaha-Vmax-Gespanne
Es gibt nur wenige Motorräder, die schon zu „Lebzeiten“ Kult-Status genossen. Zu diesem erlauchten Zirkel gehört zweifellos die Yamaha Vmax. Und da die Muskelmaschine seit jeher auch in Gespannkreisen beliebt ist, wollen wir nicht versäumen, ihren dreißigsten Geburtstag zu würdigen.

TEST – FAHRBERICHT – VORSTELLUNG

35          Rollergespann mit Gilera Nexus 500
Es war ein langer Weg bis zum fahrbereiten Nexus-Gespann – eine fast 40 Jahre alte Beiwagenkarosserie kombiniert mit einem Scooter des 21. Jahrhunderts. Mit einheitlicher Lackierung ein schickes Gespann.

32          Kaffeeklatsch am Zeinisjoch
Zum achten Kaffeeklatsch an der Silvretta-Hochalpenstraße strahlte die Sonne von einem stahlblauen Himmel. 32 Gespannfahrer trafen sich bei Kaffee, Apfelstrudel, Kaiserschmarrn und Geschichtenerzählen in den österreichischen Alpen.

34          Swing big – BMW K 1600 GT
Beim Schwenker-Umbau scheint es konzeptionelle Grenzen zu geben. Die sind allerdings weiter gesteckt als vermutet, wie die große BMW K 1600 GT im Schwenker-Trimm beweist.

56          Selbst ist der Mann
Ein Gespann kaufen kann jeder. Reiner Deiss fand es allerdings spannender, seinen dreirädrigen Traum in Eigenregie zu realisieren, und das mit einem gekonnten Mix aus Komponenten zahlreicher Hersteller.

72          Die Kanonenkugel
Ein Vespa-Gespann, das bis ins kleinste Detail durchdacht ist, sicherlich wie eine „Kanonenkugel“ einschlagen wird und an deren Ritt sich nur die Besten wagen.

GESPANNTECHNIK

34          Die Luft macht’s
Eine Luftfederung am Beiwagenrad ist komfortabel und hervorragend geeignet, die Fahrwerkseinstellung dem Beladungszustand anzupassen. Ein innovativer Gespann-Eigenbau.

72          Eigenbau: Harley-Davidson mit Duna
Jochen Kolb ist auf einem ungewöhnlichen Weg zum Gespannfahren gekommen. Zunächst sollte es ein Gebrauchtfahrzeug ohne besonderen optischen Anspruch werden, doch heraus kam ein glänzendes Gespann.

MAGAZIN

25          Euro-Gespann-Treffen
Eine Zeltstadt entsteht: Auf das Zwei- bis Dreifache seiner Einwohnerzahl wird das 800-Seelen-Dorf Reddighausen am letzten August-Wochenende aufgeblasen: Rund um das Sportgelände findet das weltweit größte Treffen der Gespannfahrer statt.

64          Gespanne aus der Kaiserzeit
Wer ein über 95 Jahre altes Gespann fährt und auch fahren kann, gehört zu den Auserwählten. Einfach aufsitzen und eben mal losfahren geht gar nicht. Da braucht es profunde Kenntnisse der verbauten Technik.

66          Zumo, Mamba und Rider im Navi-Vergleich
Zwecks Orientierung testen wir die Top-Navis der führenden Hersteller: TomTom Rider 400, Becker Mamba.4 und Zumo 590 LM. Preislich spielen Becker und TomTom in derselben Liga, Garmins Zumo mit großem Fünf-Zoll-Touchscreen kostet gut 200 Euro mehr

REISE

50          Elternzeit in Schräglage
Die Realität kann ganz schön hart sein. Doch Malte Rothämel und seine Familie haben sich ihr gestellt und für MOTORRAD-GESPANNE einen ungeschminkten Reisebericht verfasst.

SPORT

61          Ende offen, es bleibt spannend
In den letzten drei Jahren verpassten Etienne Bax/Kaspars Stupelis die Weltmeisterschaft knapp. Nun ist das niederländisch-lettische Duo ganz oben angekommen. Die deutschsprachigen Teams sind von diesem Traumziel jedoch meilenweit entfernt.

71          Beifahrer verloren
Auf spektakuläre Weise verließ Sascha Pfeiffer den Beiwagen eines Z-Gespannes beim Freitags-Training zur Hockenheim Classics. MOTORRAD-GESPANNE hat Beifahrer und Fahrer interviewt.

STANDARDS


Aktuelles aus dem M-G-Angebot:
80135-Eigenbau-neu-CD OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die komplette MOTORRAD-GESPANNE-Zeitschrift auch als Datei!

MG-digital


Das aktuelle Heft bestellen | Das Abonnement bestellen



Visitenkarten-MG-Logo

Design by MR design / Powered by MR cloud

Zur Werkzeugleiste springen