Ich bin mir noch nicht sicher!

Das Portal über Seitenwagen und Gespanne … Foren Gespann-Technik Ich bin mir noch nicht sicher!

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  ralf.heuer vor 10 Jahre, 11 Monate.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #17671

    driver
    Mitglied
    • Beiträge: 1

    Hallo!
    Hab Euch gesucht und gefunden, und das ist gut so.
    Zu meiner Person:
    Bin 41 Jahre alt, verheiratet und habe einen Sohn, 21 Jahre alt und der geht mittlerweile seiner eigenen Wege. Ich bin früher (vor dem, äh … Kind…) ausschließlich Motorrad gefahren aber seit Jahren nicht mehr. Habe nur einen kleinen 125-er Roller zum Brötchen holen und wollte mir mal wieder etwas “Richtiges” gönnen. Die neuen, modernen Motorräder gefallen mir alle nicht, die haben kein Charakter! So bin ich irgentwann auf die Royal Enfield Bullet 500 EFi de Luxe gestoßen, war sofort begeister und musste nur noch meine Frau überzeugen. HAB ICH DANN AUCH!!!
    Der Kompromiss ist ein Seitenwagen, damit sie (also die Frau, ne) auch immer mitkommen kann, soll sie auch.
    Nun werde ich die nächsten Monate dazu nutzen, mir alle möglichen Infos zu beschaffen, vielleicht mit Eurer Hilfe hier. Freu mich drauf!!!
    Ihr wißt doch, das ist immer wie Weihnachten, Vorfreude und so weiter …
    Na, mal sehen, was ich noch so alles aus dem Forum saugen kann (an Infos natürlich)
    Gugst Du hier:

    http://www.iwan-bikes.de/motorraeder/ge … d-gespanne

    Daher auch meine Idee. Habe seit gestern viel hier im Forum gelesen, bin im Moment etwas unsicher.
    Also, was such ich? Ich möchte eine Motorrad, das technisch weitgehends dem Stand von heute entspricht. Die Technik soll überschaubar sein, habe keine Lust, ständig mit nem Diagnosegerät zu hantieren. Einfache Arbeiten erledige ich selbst, habe ich vor 20 Jahren auch gemacht.
    Optisch bevorzuge ich nichts modernes, damit hab ich nichts am Hut, auf jeden Fall ohne irgentdwelchen Plastik-Schnick-Schnack.
    Nach durchblättern von ca. 20.000 Motorradzeitschrieften oder mehr, war dann theoretisch klar, die Bullet 500 EFi de Luxe soll es sein.
    Mein neues Motorrad soll alt aussehen, aber neu sein (ich hasse gebrauchte Sachen, ich doof, ich weiß, ist aber so) und ich muß mich auf das Fahrzeug verlassen können, das ist ganz wichtig. Will nicht jeden morgen beten müssen, ob das Teil auch läuft. Und mit Beiwagen sieht das Teil auch noch richtig geil aus, oder. (siehe oben)
    Desweiteren habe ich erfahren, das das Fahren mit so nem Beiwagen nicht ganz einfach ist. Nicht, das ich das nicht hinkriege, ich fahre sonst auch ALLES, wirklich ALLES. Aber, was muß man da genau beachten?, hab das noch nie gemacht.
    Wie sieht’s mit dem erhöhten Verschleiß für das Motorrad aus?, mit dem Mehrverbrauch?, brauche ich einen gebremsten Beiwagen? Welche Umbauten an einer standartmäßigen Maschine sind zum Gespannfahren empfehlenswert?

    Naja, mal sehen, bis zum Frühling sinds ja noch ein paar Minuten.

    Grüße aus Schwerin

    DER Driver

    #19990
    harry
    harry
    Teilnehmer
    • Beiträge: 242

    Hallo Driver,

    bevor du dir einen Beiwagen zulegst (was ja nur vernüftig ist), solltest du unbedingt einen Gespannlehgang (nicht so teuer) mitmachen. Da lernst du viel, mach Spaß und du merkst ob dass was für dich ist.

    The best of life is sidcar drive
    Gruß
    Andres

    #19991

    scheppertreiber
    Teilnehmer
    • Beiträge: 99

    Hi driver,

    Bäani (Iwanbikes) macht mit Dir bestimmt gerne einen Gespann-Crashkurs.
    Er kennt alle Blumenbeete und Kreiselinnereien der Gegend und die ihn auch :D.

    S’wird auf jeden Fall ein schönes Gespann. Trau Dich und mach es !

    Grüße Joe.

    #19989

    waspkarle
    Teilnehmer
    • Beiträge: 10

    Hallo Driver,

    wenn dir die Enfiled Bullet als “Zugmaschine” gut gefällt und du neue Technik im alten Kleid magst schau Dir doch mal die Kawasaki W650 an,
    500ccm,4-Takt,2 Zylinder mit Königswelle und “englischem Look”.
    Ich finde ein echt schönes Motorrad.Wer es zum Gespann umbaut weiss ich nicht,aber möglich ist ja da fast alles,mit dem passenden Kleingeld!!!!:)

    Guckst Du hier,hab ich grad gefunden,einfach runter scrollen:

    http://www.zweirad-doetsch.de/index.php?inhalt=motor

    Grüsse aus dem Schwarzwald

    Karle

    #19993

    ralf.heuer
    Teilnehmer
    • Beiträge: 18

    Hallo Driver,

    ich hatte mich auch schon in die Bullet verliebt (z.B. mit einem Watsonian Beiwagen). Allerdings fahre ich pro Jahr mindest. 10.000 km. Ich mache zwar auch viele Sachen selbst aber ich will nicht mehr Schrauben als Fahren. Ich habe mich mal in den Enfield-Foren umgehört und kam zu dem Ergebnis, dass die Qualität der Bullet nach wie vor sehr schlecht ist. Das wirkt sich auch auf die Standfestigkeit der Motoren aus, die offenbar schon nach ca. 30.000 km eine Überholung brauchen. Ich habe dann die Finger davon gelassen und mir einen klassischen Japaner gesucht.

    Gruß, Ralf

    _________________
    Mopeds: Honda Pan European Stx 1300 (solo),
    BMW R1100RT mit ARMEC Tremola II

    #19992

    muli
    Teilnehmer
    • Beiträge: 118

    hallo driver,
    wenn ich mir die eckpunkte deiner motorradwünsche ansehe, frage ich mich, warum du zu ner neuen Enfield Bullet gegriffen hast ?
    das selbe hättest du mit ner guten SR 500 auch bekommen, von der ich mal behaupten möchte, daß sie um einiges langlebiger und zuverlässiger ist, als die Enfield;
    dennoch viel spaß mit der guten inderin …
    cu
    muli

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Design by MR design / Powered by MR cloud

Zur Werkzeugleiste springen