Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 33)
  • Autor
    Beiträge
  • als Antwort auf: Bin neu hier #30792
    --

    Mitglied
    • Beiträge: 33

    Hallo Bernhard,

    wenn ich bei mir auf „Willkommen, Dreiradfahrer“ klicke, kommt die Stelle, wo ich meine Daten/Profil einsehen und ändern kann, aber eine Einstellung fürs Avatar finde ich dort nicht.

    Hallo Udo,

    willkommen im Forum :-).

    Hallo Bernhard,

    geht mir auch so. Ich habe zu Anfang mal ein Avatar eingestellt, kann da aber jetzt nicht mehr dran. Auch meinen Benutzernamen kann ich nicht mehr bearbeiten, das ging auch mal.

    Aber was soll’s.

    das geht mir

    LG
    Peter

    als Antwort auf: Räuber Bremse #30740
    --

    Mitglied
    • Beiträge: 33

    Was passiert, wenn der Bremshebel entfernt oder durchtrennt wird.
    Wenn der Bremshebel außer Funktion gesetzt wird, läßt sich das
    Fahrzeug auch wegschieben. Wäre also mit Schloß am Gasgriff auch
    kein Diebstahlschutz. Oder sehe ich das verdreht.

    Ja, das ist wohl ein KO Kriterium für diese Diebstahlsicherung. Der Bremshebel ist im allgemeinen mit einer Schraube gelöst und dann zieht die Bremse nicht mehr. Und schon lässt sich das Gespann wieder auf den bereit stehenden Anhänger schieben. Fahren geht dann aber immer noch nicht.

    Bei teuren Motorrädrn soll es ja Profis geben, die gleich einen LKW mit Ladebühne oder Kran mitbringen. Letzteres würde auch beim Gespann funktionieren, trotz Bremsenschloss.
    Aber wie gesagt, 20 Jahres altes Motorrad und keiner macht sich mehr die Mühe.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Jahre, 8 Monate von -- --.

    LG
    Peter

    als Antwort auf: Räuber Bremse #30721
    --

    Mitglied
    • Beiträge: 33

    Hallo Zusammen,
    das funktioniert doch bei uns gar nicht. Das Schloss kommt aus Neuseeland, und die haben ja Linksverkehr 😉
    Ich halte noch immer ein altes Motorrad für den besten Diebstahlschutz, darf halt nicht zu alt sein, also kein wertvoller Oldtimer.

    Mein Bremsscheibenschloss liegt seit 11 Jahren in der Garage. Das Grip-Lock sieht allerdings tatsächlich besser aus.
    Ist das denn irgendwie geprüft? So ein Gütesiegel vom TÜV, was auch immer das Wert ist, gibt es wohl nicht, bloß das hier: http://www.grip-lock.com/testberichte/

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Jahre, 8 Monate von -- --.

    LG
    Peter

    als Antwort auf: Kawasaki GPZ 305 Getriebeumbau #30702
    --

    Mitglied
    • Beiträge: 33

    Hallo Pit,

    ja der Bruno, der hat einen gleichartigen Thread auch im Dreiradler-Forum:

    Aber mal ehrlich, ist der reicher Privatier, oder was? Die Dinger verschlingen ja Geld ohne Ende. Bruno hat ja den Abtrieb am Endantrieb auch nicht für den Rückwärtsgang, sondern für den Beiwagenantrieb. Den Rückwärtsgang realisiert er inzwischen über ein Getriebe mit richtigem Rückwärtsgang, von der von mir oben zitierten Fa. Roth. Und weil das Getriebe nicht mit dem Rahmen passte, hat er den auch noch mal schnell wieder umgebaut (Betrifft den Hilfsrahmen, den er glaub ich nach System Peikert gebaut hatte). Das Getriebe mit Rückwärtsgang ist etwas, für das ich auch Geld ausgeben würde. Aber wie gesagt, ich habe einen 4-Ventiler, und für die baut Roth noch keine Getriebe mit Rückwärtsgang.

    Interessante Diskussionen zum Thema Rückwärtsgang oder Rückfahrhilfe gibt es auch hier:

    Mit dem Rückwärtsgang Nabengetriebe hatte Olaf eine interessante Idee. Mal sehen, ob er das mit TÜV-Segen realisieren kann.

    LG
    Peter

    als Antwort auf: Kawasaki GPZ 305 Getriebeumbau #30697
    --

    Mitglied
    • Beiträge: 33

    Hallo Rolf,

    Deine Bemerkung über mich kann ich nicht so ganz zuordnen, aber egal :-).

    Ich weiß nicht warum Du den Rückwärtsgang hast, Gehbehinderung, Komfort,…? Ich kann jedenfalls gar nicht laufen und habe zumindest ein Gespann mit Rückwärtsgang, kann den Unterschied also ganz gut beurteilend. Ich würde auch wie Du das Geld für ein Getriebe ausgeben, bin da mit Roth im Gespräch, der aber leider nicht so richtig in die Gänge kommt. Er baut nach wie vor nur die 2-Ventiler Getriebe um, noch nicht die von 4-Ventilern, obwohl ihm mein Auftrag sicher wäre. Aber so ein Hilfsantrieb mit Mover von Stern würde, wie oben gesagt 2.480 plus Mehrwertsteuer kosten, und das war vor 5 Jahren. Das sind fast 3.000 EUR, so viel wie Dein Getriebe gekostet hat! Das ist es mir nicht wert. Bis 4% kann ich mein BMW Gespann auch vom Rollstuhl aus bergauf schieben, zumindest auf dem gepflasterten Hof. Es geht halt nur um das gewusst wie, und es dauert etwas länger, als wenn meine Frau das macht. Aber man will ja auch nicht immer um Hilfe bitten.
    Abgesehen davon gibt es eine Menge Gespannfahrer, für die 3.000 EUR schon eine Menge Geld sind, über die mal ein bis zwei Nächte schlafen muss. Da ist das schon mehr als nur Grundrauschen.

    LG
    Peter

    als Antwort auf: Kawasaki GPZ 305 Getriebeumbau #30692
    --

    Mitglied
    • Beiträge: 33

    Hallo,

    ich bin auch älter und bin außerdem erheblich gehandicapt, würde für so eine elektrische Rückfahrhilfe trotzdem nicht so viel Geld ausgeben. Bei Mobec kostet das überigens sogar mehr als 4.000 EUR, dann aber nicht mit Mover sondern mit einem Motor der über Gelenkwelle das Hinterrad antreibt, bei Kardanmotorrädern über einen zusätzlichen Eingang am Winkelgetriebe.
    Aber wenn Du eine billigere Quelle kennst, lass hören. Selber machen ist sicher billiger, aber nicht so mein Ding.

    Ein Jialing würde ich auch nicht (verächtlich?) als Chinamotorrad bezeichnen. Mit einer 25 Jahre alten Kawasaki mit nachträglich angebasteltem Beiwagen und knapp 30 PS kann die leicht mithalten, mit Benzineinspritzung, Katalysator, drei Scheibenbremsen mit 4 Bremszangen…. Die wichtigen Bauteile kommen eh von bekannten europäischen Unternehmen. Und wo bekommst Du ein neues Gespann, neuerdings mit L4e EU-Zulassung, für um die 10.000 EUR?

    LG
    Peter

    als Antwort auf: Neues bei MOTORRAD-GESPANNE #30687
    --

    Mitglied
    • Beiträge: 33

    Läuft dann mein aktuelles Abo automatisch aus am Jahresende (Ende meines bezahlten Bezugszeitraumes), oder wem muss ich die Kündigung schicken? Reicht es, wenn ich nicht wieder bezahlte? Da ist dann ja schon Syburger zuständig, wahrscheinlich schicken Dir mir gleich ein Inkasso-Unternehmen :-(.

    Nicht, dass ich nur wegen Syburger kündige, aber ich denke schon länger darüber nach, und das gibt jetzt den endgültigen Anstoß. Ich krieg dann ja immer noch die andere Gespannezeitschrift Deutschlands :-), die im monatlichen Wechsel mit Motorrad-Gespanne erscheint ;-).

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Jahre, 8 Monate von -- --.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Jahre, 8 Monate von -- --.

    LG
    Peter

    als Antwort auf: Kawasaki GPZ 305 Getriebeumbau #30685
    --

    Mitglied
    • Beiträge: 33

    Hallo Zusammen,

    ob so eine elektrische Rückfahrhilfe finanzielle eine Alternative ist? Vielleicht ist das so, wenn man es selber macht. Mir ist 2011 vom Gespannbauer so ein “Mover” für 2.480 EUR netto angeboten worden. Dabei geht dann noch eine Menge Platz drauf, weil eine Autobatterie im Kofferraum verbaut wird. Und dann sind die Dinger noch nicht so leistungsfähig wie eine echter Rückwärtsgang.

    Als Wintermotorrad würde ich dann eher eine Jialing oder Ural nehmen, letztere ab 2014 (?), also mit Einspritzung und drei Scheibenbremsen.
    Ich habe eine Jialing und eine BMW. Troztdem vermisse ich den Rückwärtsgang an der BMW so gut wie nicht und benutze ihn an der Jialing eigentlich nur, weil ich ihn habe, sprich, ich parke die Jialing nicht wie ein Gespann sondern wie ein Auto. Aber das muss ja nicht sein.

    Mit der Nase bergab parke ich das Gespann grundsätzlich nicht. Meistens kann man da im Anfahren drehen und sich rückwärts reinrollen lassen. Dann kommt man auch bergauf wieder raus.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Jahre, 8 Monate von -- --.

    LG
    Peter

    als Antwort auf: Wenn keiner will… #30472
    --

    Mitglied
    • Beiträge: 33

    Also, wer in diesem „Winter“ abgemeldet hat oder ein Saisonkennzeichen hat, beißt sicher in den Lenker.
    Bernhard

    PS
    Laßt es euch guten gehen und denkt dran: Dick wird man nicht zwischen Weihnachten und Neujahr, sondern zwischen Neujahr und Weihnachten…

    Hallo Bernhard,

    also abgemeldet habe ich nicht, Möppi steht vor dem Haus, aber zum Fahren bin ich trotzdem seit 7 Wochen nicht gekommen. Ist auch meistens zu kalt, nachts bis -10°C und tagsüber nur knapp über 0°C. Und je älter man wird, umso “weicheiriger” wird man ;-).

    LG
    Peter

    als Antwort auf: Wenn keiner will… #30471
    --

    Mitglied
    • Beiträge: 33

    Wenn keiner will, mache ich hier mal den Anfang:

    ich wünsche allen verbliebenen und leidensfähigen MG-Foristi Frohe Weihnachten, eine gutes 2016 und eine angenehme, lustige Zeit zwischen den Jahren!

    Letzteres ist leider ein Bisken aus der Mode gekommen

    Grüße, Olaf

    Hallo Olaf und alle andere,

    ich wünsche auch allen frohe Weihnachten, geht ja noch so gerade :-).

    Aber was ist aus der Mode gekommen, die lustige Zeit zwischen den Jahren?

    LG
    Peter

    als Antwort auf: gibt es nichts mehr zu sagen? #30466
    --

    Mitglied
    • Beiträge: 33

    @silent grey: Deinen Avatar kannst in deinem Benutzerprofil auf https://motorrad-gespanne.de/wp-admin/profile.php einstellen. Zu erreichen auch auf jeder Seite über den Willkommens-Link rechts oben in der Toolbar.

    LG Markus

    Hallo Markus,

    ich weiß, dass ich da mal was geändert habe, aber im Moment lässt sich weder das Avtar noch der Benutzername ändern. Der Benutzername ist “inaktiv” und kann nicht geändert werden, für die Eingabe eines neuen Avatar sehe ich gar kein Feld.

    Und die Funktion “Menü ausklappen” ist völlig “für’n Hasen”, weil da kein Menü ist.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Jahre, 11 Monate von -- --.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Jahre, 11 Monate von -- --.

    LG
    Peter

    als Antwort auf: seitenwagen federung #30102
    --

    Mitglied
    • Beiträge: 33

    Hallo sjef,

    ich würde über einen ungefederten Beiwagen gar nicht nachdenken. Gibt es so etwas überhaut noch?
    Auf unseren Straßen fahre ich immer Slalom, um die Schlaglöcher zu umgehen, sonst hat meine Süße bald den Rücken kaputt.
    Zu Federung würde ich noch ein großes Beiwagenrad empfehlen, also nicht 10 oder 12 Zoll, sondern eher 15 Zoll. Große Räder überrollen Löcher besser, weil sie in die kleinen gar nicht hineinfallen.

    LG
    Peter

    als Antwort auf: seitenwagen federung #30098
    --

    Mitglied
    • Beiträge: 33

    Hallo sjef,

    frag mal im Dreiradler Forum nach Dreiradler Forum ist vielleicht die Zahl der Mitglieder etwas größer.
    forum.dreiradler.org

    LG
    Peter

    als Antwort auf: gibt es nichts mehr zu sagen? #28390
    --

    Mitglied
    • Beiträge: 33

    Wir hatten ja Zeit genug, uns “das Forum abzugewöhnen” 😉 .

    Aber Spaß beiseite, in anderen Foren ist im Moment auch nicht mehr los. Und wenn wenn Du genauer hinsiehst, wird da meistens auch nur die “Plauderecke” mit belanglosem Zeug gefüllt.

     

    LG
    Peter

    als Antwort auf: Winter ist rum!!!!!! #28344
    --

    Mitglied
    • Beiträge: 33

    Hallo Harry,

     

    das ist wohl Wunschdenken :-(. Vorgestern Nacht hatten wir noch -7,5°C. Heute ist es wärmer, so um die 2,5°C weil bedeckt. Dafür sind ab und zu so blöde Flocken in der Luft. Aber wirklich schneien wird es wohl nicht, hoffe ich.

    LG
    Peter

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 33)

Design by MR design / Powered by MR cloud

Zur Werkzeugleiste springen