Schlagwort-Archiv: BMW R 1200 RS

MOTORRAD-GESPANNE 173

Motorrad-Gespanne, Beiwagen, Seitenwagen, 173, 2019

Das aktuelle Heft bestellen
Das Abonnement bestellen


INHALTSVERZEICHNIS  Sept./Okt. 2019, Ausgabe 173
Motorrad-Gespanne, Beiwagen, Seitenwagen, Inhalt, 173, 2019
Einzelheft bestellen über den Shop

TITELGESCHICHTE

Honda CRF 1000 L Africa Twin
Als Solomaschine beliebt, hat sich die CRF 1000 L Africa Twin in der Gespannszene bislang nicht etablieren können. Wir vergleichen die Umbauten der Enduro-Legende von Honda von Löw und Stern.
Honda CRF 1000 L Africa Twin, Gespann, Sidecar

TEST – FAHRBERICHT – VORSTELLUNG

BMW R 1200 RS mit Bruno
Neuer Anlauf: BMW besetzt die Tourensport-Klasse nach längerer Abstinenz wieder mit einem Boxer-Modell. Wie sich die R 1200 RS als Zugmaschine schlägt, offenbart ein Umbau von Mueller.
BMW R 1200 RS mit Bruno, Beiwagen, Seitenwagen, Sidecar

Harley-Davidson FLH mit Stoye Elastik
Braucht eine Harley-Davidson unbedingt einen Seitenwagen mit US-amerikanischen Wurzeln, um als Gespann stilsicher aufzutreten? Wie harmoniert ein Stoye Elastik mit einer Electra Glide?
Harley-Davidson FLH mit Stoye Elastik, Sidecar, LBS, Donkers

Übersicht: Schwenker-Beiwagen
Seitenwagen für Schwenker-Gespanne müssen gewisse Bedingungen erfüllen, damit sie Schräglagen nicht behindern. Eine Modellvorstellung.

Harley-Davidson- Variationen
Schätze, die sich hinter deutschen Garagen- und Hallentoren verstecken, lassen uns staunen. Vorstellung einer kleinen, aber feinen Kollektion von Harley-Davidson-Gespannen.

TECHNIK

Neue Welle
Eingelaufene Nockenwellen und die erfolglose Suche nach Ersatz sind noch lange keine Gründe, den geliebten Old- oder Youngtimer zu verschrottet.

GESPANN-WELT

Aktuelles aus der Gespann-Welt
Neue Gespanne von EF-Tech und Mobec und vieles mehr lest ihr in unserem Nachrichtenüberblick.
Gespann-Welt, Sidecar World

Zu Besuch im Radhaus
Wir sind in Mecklenburg-Vorpommern und fahren von Waren an der Müritz nach Nordosten. Im Jürgenstorf entdecken wir ein kleines aber feines Motorradmuseum.

Kneipen-Wolf & Gespann-Extravagant
Wir besuchten Jan Verhagen. Gespannfahrer, Kneipenbesitzer und noch vieles mehr.

Customizing mit Leidenschaft
Spezialisiert auf das Veredeln von Gespannen und Motorrädern, machte sich Jörg Hermanns in der Customizer-Szene einen Namen. Wir besuchten ihn in seiner Werkstatt, um mehr über seine Umbauten zu erfahren.

SPORT

Heißer Start in Zolder
Die Sidecar-Meisterschaft startete am vorletzten Juni-Wochenende auf der belgischen Rennstrecke in Zolder. Durch das geänderte Reglement wurde die IDM noch spannender.
Zolder, Sidecar, Sport, 2019

MOTO CROSS
Der verflixte DM-Titel. Im Gespanncross ist die erste Entscheidung gefallen. Der Titel in der international ausgeschriebenen Deutschen Meisterschaft ging an Petr Kolencik/Matej Hejhal.

DAMALS

Triumph T110 von 1956
Triumph hat mit seinen Tiger-Modellen weltweit Generationen von Motorradtypen und Marken beeinflusst. Mit einer Leistung von fast 50 PS gehörte die T110 zu den schnellsten Motorrädern der 1950er Jahre – auch mit Beiwagen.
Triumph T110, Velorex 560, Sidecar, Beiwagen, Seitenwagen

REISE

Korsika mit Hindernissen
Ein ungetrübter Vater-Tochter-Urlaub sollte es werden. Papa Andreas auf seinem Yamaha FJ-Gespann, Tochter Nina mit ihrer 125er-Yamaha. Doch ein blinder Passagier hatte sich eingeschmuggelt – und sorgte für Spannung.

STANDARDS

Leitartikel
Briefe unserer Leser
Gespann-Nachrichten
Termine und Gespannfahrertreffs
Gespannfahrershop
Der Gespann-Anzeigenmarkt
Vorschau auf die nächste Ausgabe


 (Leitartikel)

Der entscheidende Faktor
& heiße Sommer

Am Motorradstammtisch entwickelte sich eine Diskussion über die Zukunft der Gespann-Szene. Es wird resümiert über produktive Gespannbauer, die jedoch bald in den Ruhestand gehen, man zählt die in den letzten Jahren verstorbenen Hersteller auf. Wird es bald keine Seitenwagen-Hersteller mehr geben?

Wagen wir eine Bestandsaufnahme: Das Durchschnittsalter der Motorradfahrer steigt. Älter werdende Solofahrer liebäugeln vermehrt mit dem dritten Rad. Gespann-Einsteigerkurse sind blitzschnell ausgebucht. Freunde des dritten Rads, die schon einige Jahre damit unterwegs sind, bleiben dabei. „Rückfällige“ gibt es kaum. Das Preisniveau für gebrauchte Motorräder mit Beiwagen ist hoch. Manche Gespannkonstrukteure haben Lieferzeiten von bis zu zwei Jahren.
Kurz zusammengefasst: Das Interesse am Gespannfahren ist sehr hoch. Könnten mehr Hersteller schneller liefern, könnte sich das Interesse am dritten Rad sehr dynamisch entwickeln.
Doch in der obigen Aufstellung fehlt der entscheidende Faktor. Warum geben wir das Geld für unser Hobby aus? Warum investieren wir Zeit? Warum friert man sich auf Winterfahrten den Hintern ab und berichtet nach der Rückkehr mit strahlenden Augen? Jeder von uns hat seine Motorradgeschichten, die er schon dutzende Male erzählt hat, wie über den Typen, der mit dem Helm auch sein Toupet abgezogen hatte, ohne es zu bemerken.
Mich fasziniert bei jeder Fahrt die Begeisterung aufs Neue. Das ist Freude pur. Und diesem Gefühl ist es dabei völlig egal, ob es noch zwanzig, zehn oder nur noch fünf professionelle Hersteller gibt. Und ich halte jede Wette: Solange wir diese Begeisterung spüren, solange werden auch Gespanne gebaut.
Ein weiterer Grund, warum uns nicht bange sein sollte, sind die neuen Gespann-Tüftler. Ja, es gibt sie noch, Firmenchefs, die nicht BWL studiert haben und ihren Betrieb mit einer Portion Idealismus führen. Betrachtet man die Firmenentwicklungen der Hersteller, ist das Muster immer gleich: Am Anfang stehen die ganz einfachen Umbauten, dann werden Hilfsrahmen und Schwingen zugekauft. Es folgt eine Umorientierung hin zu bestimmten Marken oder eine Spezialisierung und irgendwann werden die Komponenten zum Umbau selbst hergestellt. Meinen Respekt haben diese Leute, sie bauen Gespanne mit Begeisterung – und das ist der entscheidende Faktor.
* * *
Werden wir unseren ungläubig lauschenden Enkeln mal erzählen, dass es früher auch kalte und verregnete Sommer gab? Kann schon sein. Tatsache ist, dass die zunehmend hohen Temperaturen eine Gespannfahrt zu einer schweißtreibenden Angelegenheit machen können.
Zur Isolation packen wir nicht nur Häuser in Polystyrol, sondern auch unseren Kopf. Das Material zur Stoßdämpfung im Motorradhelm besteht aus diesem Werkstoff. Zwar bietet der Handel Helme mit Lüftungsöffnungen, doch wenn die Temperaturen auf über 30 Grad klettern, verschwindet dieser Kühleffekt fast gänzlich.
Vielleicht kommt die Lösung aus Amerika? Seit einem Jahr wird in den USA ein Helm mit Klimaanlage angeboten. Für 600 US-Dollar sorgt der „Feher ACH-1“ für einen Temperaturunterschied von bis zu 18 Grad. Ich hoffe mal, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis die Motorradfahrer in Europa mit so einem System ebenfalls einen kühlen Kopf bewahren können.
* * *
Auch der beste Freund des Menschen leidet bei hohen Temperaturen. Und doch nehmen viele Gespannfreunde ihren Hund gerne im Seitenwagen mit. Da wir einen Beitrag zur Mitnahme von den Vierbeinern vorbereiten, meine Frage an alle Hundebesitzer: Wie schützt ihr euren Hund vor der Hitze und wie sichert ihr ihn im Beiwagen? Um auf möglichst viele Aspekte einzugehen, ist jede Zuschrift ist willkommen.
Jetzt wünsch ich dir viel Spaß mit deiner neuen
MOTORRAD-GESPANNE!
Bernhard Götz
bg@motorrad-gespanne.de

MOTORRAD-GESPANNE 162


Das aktuelle Heft bestellen
Das Abonnement bestellen


(Leitartikel)

Kompromissbereit?Motorradgespanne

Neulich auf einem Motorradtreffen sprach mich ein Solofahrer an: „Der Beiwagen da drüben gefällt mir besonders. Was muss ich denn ausgeben, wenn ich damit meine Yamaha MT07 umbauen lasse?“ Ihr könnt es euch denken, meine Antwort wirkte schockierend: „Mit 15.000 Euro kannst du schon rechnen.“

Für einen Durchschnittsverdiener ist dies beileibe kein Betrag, den man mal eben so vom Konto abheben kann. Für einen Gespann-Neuling mit solch einem Wunsch ist dies ohnehin die verkehrte Herangehensweise. Mein Vorschlag: entweder auf preiswerteren Umbau ausweichen oder ein fertiges Fahrzeug auf dem Gebrauchtmarkt kaufen.

Am unteren Ende der Skala präsentiert sich seit diesem Jahr ein Preiswunder – das Mash-Gespann. Für nur 9000 Euro erhält man ein nagelneues Komplettgespann, das zudem in Serie gefertigt wird. Wir haben den Preisbrecher genau unter die Lupe genommen und ihn 14 Tage lang ausgiebig gefahren. Unseren Bericht findet ihr ab Seite Acht.

Der Gebrauchtmarkt bietet alles, was das Herz begehrt. Manche Angebote aus der Oberklasse sind drei bis fünf Jahre alt und kosten nur noch die Hälfte des Neupreises. Ohnehin wird der Gebrauchtkauf viel zu selten in Betracht gezogen. Dabei bietet er über den günstigen Preis hinaus doch enorme Vorteile.

Die Möglichkeit der Probefahrt steht für mich an erster Stelle. Keinem noch so schönen Gespann sehen wir an, ob es Spurrillen hinterherläuft oder der Passagier nicht ohne Hilfe aus dem Beiwagensitz herauskommt. Sollte das Gespann dann tatsächlich so lackiert sein, dass es gar nicht gefällt, lässt es sich immer noch neu lackieren oder folieren.

Ein weiterer Aspekt sind die teilweise unangenehm langen Lieferzeiten bei den Gespannherstellern. Hat der Interessent schon ein Gespann, kann man warten. Aber ist die Entscheidung erstmals zugunsten des Gespanns gefallen, bleibt beim Nennen der voraussichtlichen Lieferzeit der Spaß schnell auf der Strecke.

Letztlich ist jede Anschaffung ein Kompromiss, der sich an den eigenen Ansprüchen orientiert, etwa der Wunsch des Gespannfahrers nach einem bestimmten Beiwagen, kombiniert mit seiner MT07. Und ist nicht vielleicht ein Kompromiss die beste aller Lösungen? Man stelle nur einmal vor, wir würden beim Gespannkauf keine Kompromisse machen! Versucht man, dies konsequent zu Ende denken, wird’s schnell unangenehm.

Dabei finde ich es nicht verkehrt, den Einstieg mit schmalem Budget zu beginnen. Immerhin kann ich aus eigener Erfahrung berichten, dass meine erste Gespannfahrt mit einer MZ durch den verschneiten Pfälzer Wald meinem Gespannfahrerleben nicht geschadet hat. Wobei – ganz ehrlich: Auf einem HMO-Gespann hätte es mir damals bestimmt besser gefallen…

In diesem Sinne – bleibt kompromissbereit und lasst es euch gut gehen, besonders beim Lesen der neuen MOTORRAD-GESPANNE!

Mit besten Gespanngrüßen,
Bernhard
bg@motorrad-gespanne.de

PS
Die nächste Ausgabe von MOTORRAD-GESPANNE wird bereits am 21. Dezember versandt, sodass du sie (hoffentlich) noch rechtzeitig vor Weihnachten erhältst. Übrigens: Unsere Gespannzeitschrift eignet sich auch hervorragend als Weihnachtsgeschenk!


EB2-2015-1Die dritte Art

Band 2 – Motorradgespanne im Eigenbau“ wendet sich an den Gespannfahrer und ambitionierten Schrauber, der ein Dreirad im Eigenbau mit einem modernen Motorrad als Zugmaschine realisieren oder einfach nur sein Wissen erweitern möchte.
Dazu gehören Einblicke in die Tragwerklehre, die für die Zulassung erforderlichen Techniken des Handwerks und der Dokumentation und Tipps und Hinweise zur Konstruktion.
Bestell-Nr. 80149
€ 34,90 (mit CD)   –> zum Shop


INHALTSVERZEICHNIS  November/Dezember 2017, Ausgabe 162
Einzelheft bestellen über den Shop

TITELGESCHICHTE

Preiswunder: Mash Family Side
Ein neues Gespann für rund 9000 Euro? Mit dem Family Side lässt Mash das Preiswunder Realität werden. Wie schlägt sich der Retro-Eintopf mit Beiwagen?

TEST – FAHRBERICHT – VORSTELLUNG

Eigenbau: KTM Super Duke 1290
Ein Gespann, mit dem man zum Rennen tourt, um dann auf der Rundstrecke der Konkurrenz einzuheizen – das war Svens Plan. Von Perfektionismus beseelt, griff er zum Schweißbrenner.

Ott-Cagiva Elefant 900 AC
Überschaubare Technik statt Elektronik-Schnickschnack? Als Touren-Enduros kommen da die Mehrzylinder der 1990er Jahre in Betracht. Die Wahl fiel auf eine Cagiva Elefant 900.

Die Martello-Story
“Impressiv” ist ein aus der Mode gekommenes Wort, doch auch heute noch für den Martello-Beiwagen passend. Es bedeutet: Eindrucksvoll, imponierend, imposant.

TECHNIK

Gespannkonzepte für die Zukunft
Georg Poppinga skizziert seine Ideen für ein “opportunes Spaßfahrzeug”. Dabei geht es auch um Radnabenmotoren, die Rückwärtsgang und Allradantrieb möglich machen.

Schraubenschlüssel für die schwierigen Fälle
Wir kennen Gabel- und Ringschlüssel. Da gibt es aber noch FastRatch. Ein Schraubenschlüssel, der wie eine Zange funktioniert, ohne den Sechskant zu beschädigen.

Gespann-Stoßdämpfer
Stoßdämpfer sind sicherheitsrelevante Bauteile und halten unsere Fahrzeuge auf der Straße. Es hat sich viel getan in der Technik und im Angebot. Wir versuchen, das Wichtigste zu beleuchten.

MAGAZIN

Klassischer Karosseriebau
Robert Waldmann fertigt Nachbauten der Blech-Seitenwagen von Wünsche. Wir haben ihn in seiner Werkstatt besucht und erlebt, wie aus glatten Blechtafeln wunderbare Beiwagenformen entstehen.

Der Reifenmann
Abziehen, aufziehen, befüllen, wuchten: Jeder Handgriff sitzt. Albert Raesfeld liefert und montiert die Gummiwalzen an der Rennstrecke.

Euro-Gespann-Treffen
Faszination EGT – absolut einmalig! Zum weltweit größten Treffen der Gespannfahrer kamen wieder über 1000 Fahrzeuge.

SPORT

Straßensport
Kurzberichte über die FIM-Sidecar-WM und die IDM. Viel diskutiert: Gibt es 2018 noch eine IDM? Es kursieren unterschiedliche Statements.

Vom Rohrrahmen zum Monocoque
Heute sehen wir auf den Rennstrecken futuristische Flundern mit einer aerodynamischen Verkleidung. Wie kam es zu dieser eigenständigen Entwicklung?

Moto Cross
Mit dem WM-Titel und dem Sieg in der Team-EM konnte Etienne Bax nach 2015 zum zweiten Mal eine Saison optimal beenden. Doch wieder steht ein Beifahrerwechsel an.

OLDTIMER

Kaiserzeitausfahrt
Auch dieses Jahr trafen sich Motorradliebhaber zur Kaiserzeit-Ausfahrt. Von den fast hundert Maschinen hatten 44 Klassiker das Alter von 100 Jahren schon überschritten und starteten zu einer 104 Kilometer langen Rundfahrt.

REISE

Mit acht Gespannen in Irland
Kreuz und quer fuhr eine Gruppe Gespannfahrer durch die wunderbaren Landschaften der grünen Insel und brachte uns einen interessanten Tourenbericht mit.

STANDARDS


Aktuelles aus dem M-G-Angebot:
Beiwagenarchiv, Gespannmagazin, Gespannheft, Gespannzeitung
Bitte auf das Bild klicken

Die komplette MOTORRAD-GESPANNE-Zeitschrift auch als Datei!


Das aktuelle Heft bestellen | Das Abonnement bestellen



Visitenkarten-MG-Logo

MOTORRAD-GESPANNE 161

gespannzeitschrift, gespannmagazin, gespannheft, sidecarmagazine

Das aktuelle Heft bestellen
Das Abonnement bestellen


(Leitartikel)

NEUHEITENMotorradgespanne

Dieses Jahr konnten wir schon über viele Neuigkeiten berichten. Mobec stellte der neuen BMW RnineT Scrambler seine Interpretation des seligen Steib TR 500 zur Seite. Offensichtlich ist die Grundform eine Art Urmuster, wie sonst kann eine Beiwagenform über rund 85 lange Jahre immer noch erfolgreich verkauft werden? Eine breitere Variante mit der Bezeichnung TR 600 werden wir vermutlich noch dieses Jahr in M-G vorstellen.

Dabei ist der TR 500 nur die Spitze der nicht enden wollenden Retrowelle. Aus China kommt die Marke Mash, dessen Spitzenmodell die „Five Hundred“ im Januar auf der Messe Salon du Bruxelles als Zugmaschine vorgestellt wurde. Leider hat sich die Auslieferung verzögert, sodass wir erst im nächsten Heft von unseren mehrwöchigen Testfahrten berichten können.

Ebenfalls für wenig Geld läßt sich eine Royal Enfield mit dem Grobi-Fahrwerk kombinieren, für die 29 PS des Gespanns aus Indien völlig ausreichend. Angesichts dieser Fahrzeuge rücken die Ural-Gespanne aus Russland schon zur Mittelklasse auf.

Doch auch für die Freunde der High-Tech-Fraktion steht dieses Jahr noch Neues an. Nach sechs langen Jahren der Entwicklung wird in den nächsten Wochen endlich der neue Beiwagen von Lefèvre fertig. Wie uns der Hersteller mitteilt, ist das Boot beim Lackierer und wird noch im September montiert werden.

Den Prototyp des Tornado-Beiwagens bestaunte ich 1989 auf dem ersten Euro-Gespann-Treffen am Nürburgring. Gefertigt wurde er einst von Otto Hermeling. Ferdinand März hat den Tornado übernommen und ihn soweit abgeändert, dass er auf seine modernen Fahrgestelle passt. Auch auf diesen Beiwagen sind wir gespannt und werden ihn in einer der nächsten Ausgaben ausführlich vorstellen.

***

Das Nachschlagewerk für Gespannfahrer, den MOTORRAD-GESPANNE-Katalog, haben wir nach fünf Jahren komplett überarbeitet und aktualisiert. Über 2000 Einzeldaten haben wir bei den Gespannherstellern abgefragt und im neuen Katalog eingetragen.

Mit dabei: eine Landkarte der Gespannhersteller; Gespanne, die nur als fertige Kombinationen angeboten werden; 117 Beiwagenmodelle; und zusätzlich maschinenseitige Umbaukonzepte für die unterschiedlichen Motorradmarken. Komplettiert ist der Katalog mit dem Branchen-Verzeichnis der Händler, Importeure und Hersteller.

***

Eine neue Herausforderung für die Gespannhersteller werden die Neigungssensoren und das Kurven-ABS der Zugmaschinen. Bei den integrierten Schaltkreisen gibt es kein Kabel mehr, das sich eben mal abzwicken lässt. Hier braucht es fundierte Kenntnisse der Elektronik, um dies umzuprogrammieren. Eine Manipulation der Elektronik ist fast unmöglich, und ob das Wunschmotorrad ohne diese Assistenzsysteme geordert werden kann, bleibt abzuwarten.

***

Dass der Spaß und die Freude am Gespannfahren nicht von der Technik abhängen, wie uns manche glauben machen wollen, wird in der Gespannsequenz aus dem Film “Im Lauf der Zeit” von Wim Wenders widerlegt. Auch wenn der Film von 1976 stammt, so zeigt er auf wunderbare Weise, wie entspannend unser Hobby sein kann. Schaut es euch an: https://motorrad-gespanne.de/seitenwagen-tv/

Mit besten Gespanngrüßen,
Bernhard
bg@motorrad-gespanne.de


EB2-2015-1Die dritte Art

Band 2 – Motorradgespanne im Eigenbau“ wendet sich an den Gespannfahrer und ambitionierten Schrauber, der ein Dreirad im Eigenbau mit einem modernen Motorrad als Zugmaschine realisieren oder einfach nur sein Wissen erweitern möchte.
Dazu gehören Einblicke in die Tragwerklehre, die für die Zulassung erforderlichen Techniken des Handwerks und der Dokumentation und Tipps und Hinweise zur Konstruktion.
Bestell-Nr. 80149
€ 34,90 (mit CD)   –> zum Shop


INHALTSVERZEICHNIS  sEPTEMBER7oKTOBER 2017, Ausgabe 161
Einzelheft bestellen über den Shop

TITELGESCHICHTE

8         Lefèvre-Moto Morini Corsaro 1200
Schon seit den 1980er Jahren möchte Walter Lefèvre Gespanntechnik perfektionieren. Bemerkenswert an der Morini Corsaro 1200 sind vor allem die Radführungen.

GESPANNTEST – FAHRBERICHT – VORSTELLUNG

20       Armec BMW HP2 / Tremoduro
Mit dem Tremoduro auf Basis der BMW HP2 baut die schweizerische Manufaktur erstmalig ein Fernreisegespann für die Piste.

24       Sonnen-Honda CBR 1000 F / GT 1
Nach zwanzig Jahren wieder aufgetaucht: Der Hondaumbau mit dem außergewöhnlichen GT1-Beiwagen. Pate ware ein Opel-Sportwagen, der schon vor langer Zeit Fourore machte.

28       LBS-Yamaha FJR 1300 / Rockey
Express-Tourer: Wenn ein leistungsstarkes Reisemotorrad mit Sportpotenzial fürs dritte Rad gefragt ist, gilt die Yamaha FJR 1300 nach wie vor als gute Wahl. Gilt dies auch für frühere Modellvarianten?

58       Ruko-BMW R 1200 RS / Shark
Es geht um eine Verbindung von Lebenswillen, Krankheit, Freundschaft. Kurz, um die ganze Bandbreite des Lebens mit einem Gespann im Mittelpunkt. Und einem Motiv von Max & Moritz als Logo.

GESPANNTECHNIK

62       Kettenbrief, Teil 3

Die Rollenketten am Motorrad – letzter Teil. Heute geht es um das Ölen der Kette und die Fragen: Müssen Motorradketten gereinigt werden? Und: Kette oder Kardan?

GESPANNMAGAZIN

34       Aus dem echten Leben

Ein Unfall – das Gespann ist stark beschädigt. Fustriert wollte der Besitzer das Fahrzeug verkaufen, doch durch das Engagement seiner Gespannfreunde entwickelte sich die Geschichte anders.

56       Draußen

Zwar ist es nett, mal in einer Pension oder einem Hotel zu übernachten; eindeutig mehr Charme aber hat das Campen. Die Outdoor-Branche bietet dafür inwischen einiges an Luxus.

58       Hochzeit auf drei Rädern
Was tun, wenn ein eingefleischter Solofahrer seine Angebetene mit dem Gespann zum Traualtar kutschieren will? Klar, man bietet ihm einen Schwenker an und macht nebenbei Werbung fürs dritte Rad.

66       Der Hund im Beiwagen
Ein Grund, um Gespann zu fahren, ist die Mitnahme des besten Freund des Menschen – des Hundes. Dass er zur Familie gehört, darüber sind sich alle Hundebesitzer einig; aber gehört er auch in den Beiwagen?

GESPANNSPORT

32          90 Jahre Nürburgring
Der erste Gespannsieger Heinz Kürten benötigte 1927 zwei Stunden und 16 Minuten für die 170 Kilometer lange Strapaze. Zum Jubiläum gab es einen spektakulären Schaulauf der Motorradhelden.

36       Fischereihafenrennen in Bremerhaven
Wehe dem, der einmal dort gewesen ist – er ist verloren. Wie kaum eine andere Rennveranstaltung zieht das Fischereihafenrennen den Zuschauer in seinen Bann.

GESPANNOLDTIMER

26       Elefanten-Parade
„Ja, wo wollen Sie denn mit dem alten Motorrad hin?“ – „Ich fahre nach Sigmaringen, da gibt’s ‘ne Riesenfete anlässlich 100 Jahre Zündapp.“ Mit dabei: der grüne Elefant.

52       BMW R 75/5 mit Felber Sport-Kabriolet
Streng genommen gehören sie nicht zueinander. Doch machen die BMW R 75/5 und der Felber-Seitenwagen mit den interessante Detaillösungen gemeinsam eine gute Figur.

STANDARDS


Aktuelles aus dem M-G-Angebot:
Beiwagenarchiv, Gespannmagazin, Gespannheft, Gespannzeitung
Bitte auf das Bild klicken

Die komplette MOTORRAD-GESPANNE-Zeitschrift auch als Datei!


Das aktuelle Heft bestellen | Das Abonnement bestellen



Visitenkarten-MG-Logo