Schlagwort-Archiv: Chang Jiang

MOTORRAD-GESPANNE 184

Das aktuelle Heft bestellen
Das Abonnement bestellen


INHALTSVERZEICHNIS Juli/August 2021,
Ausgabe 184


Einzelheft bestellen über den Shop

TITELGESCHICHTE

Vergleich Ural vs. Chang Jiang
Klassische Anmutung, aber völlig unterschiedliche Motorenkonzepte. Ob sich die Gespanne von Ural und
Chang Jiang gegenseitig Konkurrenz machen, versucht unser Vergleichstest auszuloten.

VORSTELLUNG / EIGENBAU

Nachrichten: Iwan Bikes: Honda CB 1100 mit Bella Vista
Mit dem Bella Vista hat Iwan Bikes einen famosen Beiwagen vorgestellt. Was er kann, zeigt er uns an der Seite von Hondas schönstem Retro-Motorrad.

Fette Schlappen: Guzzi California auf Breitreifen
Wie man mächtige 17-Zoll-Breitreifen so an eine Guzzi bekommt, dass man hinterher auch noch gut fahren kann, das zeigt uns Zoccolettoria.

Preiskracher: Mash Side Force im Fahrbericht
Wir haben das neueste Einzylinder-Gespann der Franco-Chinesen ausprobiert – der Fortschritt gegenüber der Family Side ist an allen Ecken spürbar.

Saxonia schwenkt auch: H-D XL 1200 Sportster
Wir können auch Schwenker – die fleißigen Sachsen schnappen sich eine 1200er Sportster und bauen ein Armec-Boot dran.

Manta Manta: BMW K 100 RS im Eigenbau
Andreas will sich eigentlich nur ein Gespann aus Rohmaterial bauen. Doch der Aufwand ist riesig: Am Ende vergehen sieben Jahre, inklusive Entwicklung einer eigenen Schwinggabel.

 

GESPANN-WELT

Nachrichten
Neue Bremsscheiben für Watsonian-Beiwagen, kein Fahrverbot für Gespanne in Tirol, Post für Minister Scheuer, neuer Gespannkalender, Handelskrieg und Schutzzölle, Ladegerät mit eingebautem Akku, Egloff Classico aus der Schweiz, Brembo kauft J.Juan, Mai-Pokal 2021, Führerscheine werden ungültig

SZENE

Heidenwag-BMW R 1200 C
mit BMW-Beiwagen
Bei der R 18 hat BMW den Bau eines Werksgespanns bislang verschlafen. 1997 waren die Münchener schon weiter – und lieferten Heiner Heidenwag einen echten BMW-Beiwagen.

Helges Alu-Traum 

Gespann-Fan Helge Schneider verkauft seine BMW R nineT mit Alu-Seitenwagen von Classic Concept. Wir schauen uns das handgemachte Traumgerät des Entertainers genau an.

TECHNIK

Neue Teile für BMW R 18
Saxonia macht auch nach dem R 18-Debüt weiter und zeigt neue Spezialteile für den Brummer – unter anderem Gabelbrücken für eine Nachlaufverkürzung.

Russenboot verbreitern

Riesiger Kofferraum, zwei Sitzplätze, richtig solide – Rolf verbreitert einen russischen Beiwagen um satte 40 Zentimeter und schraubt ihn an seine Guzzi.

Russenbremse nachschärfen

Eine Dnepr, die verzögert? Doch, das gibt es – Alois Löw zeigt, wie man einer alten Sowjetin das Stoppen beibringt.

Elektrik: Fachmännisch Crimpen I

MG zeigt euch in diesem Zweiteiler, wie man Kabel sachgerecht verbindet, welches Werkzeug ihr dazu benötigt und wo die Fallstricke sind. Das Finale gibt‘s dann in der nächsten MG-Ausgabe.

SPORT

NachrichtenJunior-Gespannracing mit Lennard Göttlich
Ein großer Name kehrt zurück: Lennard tritt in die Fußstapfen von Großvater Uwe Göttlich.

 

REISE

Wallanders Schweden
Dürfen wir bald wieder ungehemmt reisen? Sehnsüchtig erinnern wir uns an eine Traumtour durch Kommissar Wallanders Schweden.

STANDARDS

Leitartikel
Briefe unserer Leser
Gespann-Nachrichten
Termine und Gespannfahrertreffs
Gespannfahrershop
Der Gespann-Anzeigenmarkt
Vorschau auf die nächste Ausgabe


(Vorweg)

Bessere Zeiten

bg

Politiker der USA und der EU belegen Importe gegenseitig mit Strafzöllen, auch Indian und Harley-Davidson sind betroffen. Jetzt hat die EU nachgegeben und hofft, dass auch die US-Administration ihrerseits auf die verhängten Strafzölle verzichtet. Meine Meinung: Agieren mit Strafzöllen – das ist die Politik der Verlierer.
Im März war bei meinem Gespann die Hauptuntersuchung fällig. Der Prüfer hatte nichts zu beanstanden und die Sache war fix erledigt. Das Wetter war gut und da habe ich die Heimfahrt um zwei Stunden verlängert. Bei der Fahrt bin an einigen schönen Plätzen vorbeigekommen, an denen ich in der Vor-Coronazeit angehalten hätte, um einen Kaffee zu schlürfen. Doch die Gastronomiebetriebe durften ihren Betrieb noch nicht wieder aufnehmen.
Inzwischen sind die Aussichten besser geworden. Endlich! Das macht eine Spritztour gleich deutlich attraktiver, auch wenn immer noch bestimmte Regeln einzuhalten sind. War das Frühjahr wettermäßig bescheiden, sehne ich mich nach dem Sommer – und bestimmt treffen wir uns bald wieder mit Gespannfreunden auf einer idyllischen Terrasse.
Inzwischen erhielt ich einige E-Mails, dass wir mit der Absage des Euro-Gespann-Treffens zu vorschnell gewesen wären. Das EGT, zu dem regelmäßig über 1000 Gespannfahrer aus ganz Europa kamen, braucht monatelange Vorlaufzeit. Mit der Hoffnung zu planen, pünktlich zum Termin werde schon alles gut sein, darauf wollten wir uns nicht einlassen. Zudem mag ich mir nicht vorstellen, beim Treffen tagelang mit einer Maske vor dem Gesicht herumlaufen zu müssen. Unklar ist auch, wie Abstandregeln einzuhalten sind: zwei Personen an einem Biertisch? Ich setze fest auf 2022.
Endlich können wir euch in dieser Ausgabe die seit langem geplante Gegenüberstellung von Ural und Chang Jiang präsentieren. Ein Vergleich ist es nicht, obwohl sich die Gespanne aus Russland und China auf den ersten Blick ähneln. Unsere Überschrift zum Beitrag: Äpfel und Birnen.
Überrascht hat mich die Resonanz auf den BMW-Cruiser R18. Viele Gespann-Hersteller haben Anfragen für den Umbau erhalten und ich bin gespannt, welche Variationen aus der 1800er von BMW noch entstehen werden.
Vorläufer der R18 waren die Modelle der R 1200/850 C und CL – und fast eine Sensation war damals der Gespannumbau von Heidenwag, der in Zusammenarbeit mit BMW entstand. Bei der R18 hat BMW zwar gekniffen – obwohl ich es für wahrscheinlich halte, dass es bei BMW Skizzen der R18 mit Beiwagen gab. Denn Fakt ist doch: Nur mit Beiwagen ist die R18 komplett!
Wie immer freue ich mich auf eure Rückmeldungen zu den angesprochenen Themen.

 

Viel Spaß mit deiner neuen
MOTORRAD-GESPANNE

Bernhard Götz
bg@motorrad-gespanne.de


Vorschau auf MG 185, September/Oktober 2021

ef-tech

Jochen Brett hat 2018 das umfangreiche Lager und die Entwicklungen von Bauhs und Peikert übernommen. Für BMW-Zweiventilboxer und Moto Guzzi sind maschinenseitige Bausätze bzw. Hilfsrahmen verfügbar.

Von Mike Ott werden die Beiwagen der Euro-Serie auf eigenen Fahrwerken nachgebaut.

  • OTT Euro I Beiwagen, 1,5sitzer
    70 cm Sitzbreite, Kofferraum 200 l Inhalt, Frontscheibe klappbar, Staubdecke, verstellbare Sitzbank, Rundrohrrahmen mit Langschwinge, Nirosta Bremsscheibe, Felgen: Stahl oder Alu. Bootskörper: Hochglanz handlaminiert und mit RAL Farbe eingefärbt. Farbe auf Wunsch ohne Aufpreis.
    Extraausstattung: Teppichboden Auskleidung, Gepäckträger, Alu-Felgen, Tankanlage, Cabrioverdeck.
  • OTT Euro II Beiwagen, 1sitzer
    54 cm Sitzbreite, Kofferraum 150 l Inhalt, Rundrohr-Rahmen mit Langschwingenfahrwerk, Stahl- oder Alufelge mit 4.0 oder 4.5″, Nirosta Bremsscheibe. Bootskörper: Polyesther handlaminiert und in RAL Farben eingefärbt. Farben auf Wunsch, Einfärbung ohne Aufpreis.
    Extraausstattung: Teppichboden Auskleidung, Gepäckträger, Alu-Felgen, Tankanlage, Cabrioverdeck.
  • OTT Euro III S Beiwagen, 1sitzer
    58 cm Sitzbreite, Einstiegsklappe mit Windschutzscheibe und Gasdruckheber, Sitz-Staubdecke, Kofferraumdeckel mit Gasdruckheber, Rundrohr-Rahmen mit Langschwingenfahrwerk, Stahl- oder Alufelge 4.0″, Nirosta Bremsscheibe. Bootskörper: Polyesther handlaminiert und in RAL Farben eingefärbt. Farben auf Wunsch, Einfärbung ohne Aufpreis. Bootskörper: Polyesther handlaminiert und in RAL Farben eingefärbt. Farben auf Wunsch, Einfärbung ohne Aufpreis.
    Extraausstattung: Teppichboden Auskleidung, Gepäckträger, Alu-Felgen, Tankanlage, Cabrioverdeck.
Adresse:

Jochen Brett, ef-tech, Hillerstr. 10, 75417 Mühlacker,
Telefon: 07041 814355. E-Mail: brett@ef-tech.de

www.ef-tech.de

MOTORRAD-GESPANNE 178

MOTORRAD-GESPANNE | Sidecar Magazin | Juli/August 2020

Das aktuelle Heft bestellen
Das Abonnement bestellen


INHALTSVERZEICHNIS  Juli/August 2020, Ausgabe 178
Inhaltsverzeichnis-178
Einzelheft bestellen über den Shop

TITELGESCHICHTE

Umbaukonzept Mobec 125/650
Gespannfahren mit 125 Kubik und ohne Motorrad-Führerschein? Geht durchaus, wie Mobec mit der Brixton BX/Cromwell zeigt. Das Konzept passt allerdings auch zu hubraumstärkeren Maschinen mit entsprechender Fahrwerktechnik.

VORSTELLUNG / EIGENBAU

Preisbrecher: Chang Jiang 650 Pekin Express.
Schon vor drei Jahren sorgte ein Chang Jiang mit einem modernen 650er-Reihentwin für Spekulationen. Dank ef-tech ist das Gespann auch in Deutschland angekommen – MG konnte beide Modellvarianten probefahren.

Kalich-Moto-Guzzi V 85 TT Swing
Eine Reiseenduro klassischer Prägung: Moto Guzzi V 85 TT. Ihre Qualitäten für das dritte Rad konnten wir erstmals mit einem Schwenker von Kalich erfahren.

Walter-Royal-Enfield Interceptor
Die 650er-Twins von Royal Enfield fahren mit der originalen Telegabel durchaus passabel. Wie sie sich mit einer Schwinggabel pilotieren lassen, erprobten wir mit einem Umbau von Walter.

GESPANN-WELT

Nachrichten
Neuer Gespannhersteller: Saxonia | Power-Scooter: Mobec-BMW C 650 GT | Multikulti in Niederbayern: Royal Enfield Himalayan mit Velorex 565 | Leuchtkraft: AccuLux – 1500 LED | Reiselust: Anforderungen bei Fahrten in die Nachbarländer | Ein wenig Normalität: Museen wieder geöffnet | Alte Liebe: HGT-BMW K 1100 mit Dreamline.

SERVICE

Gespann-Zubehör
Extras erweitern die Möglichkeiten und das Erleben mit dem geliebten Fahrzeug. Wir haben uns bei den Dreiradherstellern nach Zubehör umgesehen.

Was ist Konnektivität?
Seit einiger Zeit geistert der Begriff „Konnektivität“ durch die Motorradwelt. Aber was ist das eigentlich genau und was hat das mit Motorradfahren zu tun?

TECHNIK

Elektrisch: Yamaha FJ 1200 mit EML GT2
Martin Seifried ruft mir zu: „Nur Gas geben, mehr brauchst du nicht machen.“ Proberunde auf einem elektrisch motorisierten EML-Gespann.

Designstudie: E-BMW mit Akku-Beiwagen
Beste Voraussetzungen für strombetriebene Motorräder mit hoher Reichweite bieten Gespanne. Industriedesigner Iago Valiño hat dazu eine eigene Idee.

SZENE

LBS-GS für Wein-Abenteuer
Der chilenische Weinhändler Cristián Mubert reist für sein Weingut rund um die Welt. LBS baute ihm mit einer BMW R 1200 GS dafür das passende Gespann.

Watsonian-Squire International
„International“ nennt sich der aktuelle Offroad-Beiwagen von Watsonian-Squire. Die Vorlage dafür fand Chef-Entwickler Mike Raahauge im hauseigenen Archiv.

DAMALS

Weltmeister Walter Schneider
Gespannweltmeister Walter Schneider gehört zu den erfolgreichsten Dreiradpiloten. MOTORRAD-GESPANNE blickt auf seine Karriere zurück.

REISE

Winterreise zur Iberischen Halbinsel
Peter hat genug vom Winter und mag spektakuläre Architektur. Was liegt also näher, als bei fünf Grad unter Null die Segel Richtung Iberische Halbinsel zu setzen?

STANDARDS

Leitartikel
Briefe unserer Leser
Gespann-Nachrichten
Termine und Gespannfahrertreffs
Gespannfahrershop
Der Gespann-Anzeigenmarkt
Vorschau auf die nächste Ausgabe


 (Vorweg)

Preisbrecher und der Blick in die Kristallkugel

bg

Ein neues 70-PS-Gespann komplett für 11.990 Euro? Hätte mich vor ein paar Wochen jemand gefragt, ob dies in Deutschland angeboten wird, ich hätte die Augen verdreht und mit einem deutlichen Nein! geantwortet.

Klar, ich hatte die Chinesen nicht auf dem Schirm. Über Frankreich importiert Gespannbauer ef-tech die Chang Jiang mit einem modernen Reihenmotor in zwei Varianten.

Von weitem betrachtet erinnert sie noch an die 80 Jahre alte Urversion – eine Konstruktion, die für den Alltagsgebrauch nur eingeschränkt tauglich ist. Doch die Neue ist trotz ihrer archaischen Erscheinung mit aktueller Technik aufgebaut. Ob das stimmig ist?

Die Chinesen sind Pragmatiker und Tradition geht ihnen am Hut vorbei, zumindest in diesem Fall. Auch in Deutschland gebaute Gespanne könnten dramatisch günstiger angeboten werden, wenn man den Mut für eine Serienproduktion aufbrächte. Ob die neue Chang Jiang für uns Europäer eine Kaufempfehlung ist, klärt der Fahrbericht ab Seite 18.

***

Aufreger des Monats war für mich der Forderungskatalog des Bundesrates zur Minderung des Motorradlärms. Darin enthalten sind die Forderungen nach speziellen Geschwindigkeitsbegrenzungen für Motorräder sowie Verkehrsverbote an Sonn- und Feiertagen. Ja, geht’s noch?

Wegen ein paar Gehirnamputierten werden wir alle bestraft? Womöglich sollen wir uns künftig auch noch neue Motorräder kaufen, weil die Alten plötzlich per Gesetz zu laut sind? Diese Rechnung würde nicht aufgehen – da braucht es keinen Blick in die Kristallkugel.

Liebe Gespannfreunde, lasst euch das nicht gefallen! Schreibt euren Abgeordneten in den Landtagen und im Bundestag, dass die „Entschließung des Bundesrates zur wirksamen Minderung und Kontrolle von Motorradlärm“ ein großer Mist ist.

***

„Vergiss das Schalten, nur Gas geben!“ Endlich hatte ich mal die Gelegenheit ein Gespann mit Elektromotor zu fahren. Und vielleicht kenne ich jetzt den Grund, warum es uns die Anbieter von E-Motorrädern mit dieser Technik so schwer machen. Denn die neue Technik wird uns mit hundert Jahre alten Argumenten angeboten. Mein Tipp: anders denken. EML-Yamaha FJ 1200 mit E-Motor, Vorstellung ab Seite 56.

Entdeckt haben wir in diesem Zusammenhang auch die Gespann-Studie des Designers Iago Valiño. Der Spanier verwendet den Beiwagen zum Akkutransport und peilt mit dem elektrisch betriebenen Gespann eine Reichweite von 400 Kilometer an.

Allerdings gibt es sein Projekt bislang nur digital im Computer. Das Motorraddesign – nun ja – gewöhnungsbedürftig. Immerhin, ein innovativer Blick in die Kristallkugel.

Bernhard Götz
bg@motorrad-gespanne.de

MOTORRAD-GESPANNE | Sidecar Magazin