Schlagwort-Archiv: Schwenker

MOTORRAD-GESPANNE 184

Das aktuelle Heft bestellen
Das Abonnement bestellen


INHALTSVERZEICHNIS Juli/August 2021,
Ausgabe 184


Einzelheft bestellen über den Shop

TITELGESCHICHTE

Vergleich Ural vs. Chang Jiang
Klassische Anmutung, aber völlig unterschiedliche Motorenkonzepte. Ob sich die Gespanne von Ural und
Chang Jiang gegenseitig Konkurrenz machen, versucht unser Vergleichstest auszuloten.

VORSTELLUNG / EIGENBAU

Nachrichten: Iwan Bikes: Honda CB 1100 mit Bella Vista
Mit dem Bella Vista hat Iwan Bikes einen famosen Beiwagen vorgestellt. Was er kann, zeigt er uns an der Seite von Hondas schönstem Retro-Motorrad.

Fette Schlappen: Guzzi California auf Breitreifen
Wie man mächtige 17-Zoll-Breitreifen so an eine Guzzi bekommt, dass man hinterher auch noch gut fahren kann, das zeigt uns Zoccolettoria.

Preiskracher: Mash Side Force im Fahrbericht
Wir haben das neueste Einzylinder-Gespann der Franco-Chinesen ausprobiert – der Fortschritt gegenüber der Family Side ist an allen Ecken spürbar.

Saxonia schwenkt auch: H-D XL 1200 Sportster
Wir können auch Schwenker – die fleißigen Sachsen schnappen sich eine 1200er Sportster und bauen ein Armec-Boot dran.

Manta Manta: BMW K 100 RS im Eigenbau
Andreas will sich eigentlich nur ein Gespann aus Rohmaterial bauen. Doch der Aufwand ist riesig: Am Ende vergehen sieben Jahre, inklusive Entwicklung einer eigenen Schwinggabel.

 

GESPANN-WELT

Nachrichten
Neue Bremsscheiben für Watsonian-Beiwagen, kein Fahrverbot für Gespanne in Tirol, Post für Minister Scheuer, neuer Gespannkalender, Handelskrieg und Schutzzölle, Ladegerät mit eingebautem Akku, Egloff Classico aus der Schweiz, Brembo kauft J.Juan, Mai-Pokal 2021, Führerscheine werden ungültig

SZENE

Heidenwag-BMW R 1200 C
mit BMW-Beiwagen
Bei der R 18 hat BMW den Bau eines Werksgespanns bislang verschlafen. 1997 waren die Münchener schon weiter – und lieferten Heiner Heidenwag einen echten BMW-Beiwagen.

Helges Alu-Traum 

Gespann-Fan Helge Schneider verkauft seine BMW R nineT mit Alu-Seitenwagen von Classic Concept. Wir schauen uns das handgemachte Traumgerät des Entertainers genau an.

TECHNIK

Neue Teile für BMW R 18
Saxonia macht auch nach dem R 18-Debüt weiter und zeigt neue Spezialteile für den Brummer – unter anderem Gabelbrücken für eine Nachlaufverkürzung.

Russenboot verbreitern

Riesiger Kofferraum, zwei Sitzplätze, richtig solide – Rolf verbreitert einen russischen Beiwagen um satte 40 Zentimeter und schraubt ihn an seine Guzzi.

Russenbremse nachschärfen

Eine Dnepr, die verzögert? Doch, das gibt es – Alois Löw zeigt, wie man einer alten Sowjetin das Stoppen beibringt.

Elektrik: Fachmännisch Crimpen I

MG zeigt euch in diesem Zweiteiler, wie man Kabel sachgerecht verbindet, welches Werkzeug ihr dazu benötigt und wo die Fallstricke sind. Das Finale gibt‘s dann in der nächsten MG-Ausgabe.

SPORT

NachrichtenJunior-Gespannracing mit Lennard Göttlich
Ein großer Name kehrt zurück: Lennard tritt in die Fußstapfen von Großvater Uwe Göttlich.

 

REISE

Wallanders Schweden
Dürfen wir bald wieder ungehemmt reisen? Sehnsüchtig erinnern wir uns an eine Traumtour durch Kommissar Wallanders Schweden.

STANDARDS

Leitartikel
Briefe unserer Leser
Gespann-Nachrichten
Termine und Gespannfahrertreffs
Gespannfahrershop
Der Gespann-Anzeigenmarkt
Vorschau auf die nächste Ausgabe


(Vorweg)

Bessere Zeiten

bg

Politiker der USA und der EU belegen Importe gegenseitig mit Strafzöllen, auch Indian und Harley-Davidson sind betroffen. Jetzt hat die EU nachgegeben und hofft, dass auch die US-Administration ihrerseits auf die verhängten Strafzölle verzichtet. Meine Meinung: Agieren mit Strafzöllen – das ist die Politik der Verlierer.
Im März war bei meinem Gespann die Hauptuntersuchung fällig. Der Prüfer hatte nichts zu beanstanden und die Sache war fix erledigt. Das Wetter war gut und da habe ich die Heimfahrt um zwei Stunden verlängert. Bei der Fahrt bin an einigen schönen Plätzen vorbeigekommen, an denen ich in der Vor-Coronazeit angehalten hätte, um einen Kaffee zu schlürfen. Doch die Gastronomiebetriebe durften ihren Betrieb noch nicht wieder aufnehmen.
Inzwischen sind die Aussichten besser geworden. Endlich! Das macht eine Spritztour gleich deutlich attraktiver, auch wenn immer noch bestimmte Regeln einzuhalten sind. War das Frühjahr wettermäßig bescheiden, sehne ich mich nach dem Sommer – und bestimmt treffen wir uns bald wieder mit Gespannfreunden auf einer idyllischen Terrasse.
Inzwischen erhielt ich einige E-Mails, dass wir mit der Absage des Euro-Gespann-Treffens zu vorschnell gewesen wären. Das EGT, zu dem regelmäßig über 1000 Gespannfahrer aus ganz Europa kamen, braucht monatelange Vorlaufzeit. Mit der Hoffnung zu planen, pünktlich zum Termin werde schon alles gut sein, darauf wollten wir uns nicht einlassen. Zudem mag ich mir nicht vorstellen, beim Treffen tagelang mit einer Maske vor dem Gesicht herumlaufen zu müssen. Unklar ist auch, wie Abstandregeln einzuhalten sind: zwei Personen an einem Biertisch? Ich setze fest auf 2022.
Endlich können wir euch in dieser Ausgabe die seit langem geplante Gegenüberstellung von Ural und Chang Jiang präsentieren. Ein Vergleich ist es nicht, obwohl sich die Gespanne aus Russland und China auf den ersten Blick ähneln. Unsere Überschrift zum Beitrag: Äpfel und Birnen.
Überrascht hat mich die Resonanz auf den BMW-Cruiser R18. Viele Gespann-Hersteller haben Anfragen für den Umbau erhalten und ich bin gespannt, welche Variationen aus der 1800er von BMW noch entstehen werden.
Vorläufer der R18 waren die Modelle der R 1200/850 C und CL – und fast eine Sensation war damals der Gespannumbau von Heidenwag, der in Zusammenarbeit mit BMW entstand. Bei der R18 hat BMW zwar gekniffen – obwohl ich es für wahrscheinlich halte, dass es bei BMW Skizzen der R18 mit Beiwagen gab. Denn Fakt ist doch: Nur mit Beiwagen ist die R18 komplett!
Wie immer freue ich mich auf eure Rückmeldungen zu den angesprochenen Themen.

 

Viel Spaß mit deiner neuen
MOTORRAD-GESPANNE

Bernhard Götz
bg@motorrad-gespanne.de


Vorschau auf MG 185, September/Oktober 2021

MG 183, Mai/Juni-Ausgabe

Die neue Ausgabe Mai/Juni 2021 der Zeitschrift der Gespannfahrer! 33. Jahrgang.
Hier der Link zum reinschnuppern.
MOTORRAD-GESPANNE-183_Titel

MOTORRAD-GESPANNE 159


Das aktuelle Heft bestellen
Das Abonnement bestellen


(Leitartikel)

RETRO und HERITAGEMotorradgespanne

Lautete in den letzten Jahren das Modewort der Motorradbranche Retro, wird es derzeit durch Heritage abgelöst. Ich gebe zu, dieser Trend ist mir nicht ganz unsympathisch, was auch an meinem Alter liegen mag. Da werden mit den genannten Begriffen Dinge aus dem Unterbewusstsein hervorgekramt, die an die Jugend erinnern.

Das erste Motorradtreffen besuchte ich 1986, und ich erinnere mich an ein BMW-R50-Gespann; der Fahrer im speckigen Wachsanzug, mit wettergegerbtem Gesicht und stets grimmigem Blick. Für mich war er damals ein Held der Landstraße. Und heute?

Noch nie wurde das Motorrad, ob mit oder ohne Beiwagen, so stark von äußeren Zwängen beeinflusst. Politische Entscheidungen, die in Vorschriften und Gesetzen münden, rufen die Techniker auf den Plan. Ein guter Techniker ist ideenreich und tüftelt an neuen Lösungen, egal, ob für Geräusch- oder Abgasreduktion. Und so wie sich jedes Jahr Ostern wiederholt und der Nassrasierer eine Klinge mehr bekommt, erhält das Motorrad neue Assistenzsysteme. Und was wollen wir als Fahrer?

Wir möchten im Wind sitzen, das Kräftespiel beim Durchfahren von Kurven erleben, das Gefühl der Beschleunigung spüren, einen angenehmen Auspuffklang hören, entspannt durch die Landschaft tuckern und vielleicht auch ein bisschen ein Held sein, so wie in der idealisierten Erinnerung an frühere Zeiten. Der treffende Begriff dafür: Spaß!

Mit diesem Touch Nostalgie ist BMW mit der R nineT außerordentlich erfolgreich – ob die englische Lautschrift für R 90 dazu beiträgt? Dem Basismodell folgten Racer und Scrambler. Gerade letzteres Modell erinnert mit den hochgezogenen Schalldämpfern an „die gute alte Zeit“. Wir haben die Scrambler mit einem Beiwagennachbau des Steib TR 500 getestet und können sagen: Trotz der vielen Technik in diesem Motorrad hat es Spaß gemacht!

Auch andere Marken sind auf der Straße der Nostalgie erfolgreich unterwegs mit Café Racern, Scramblern, Bobbern und Baggern, manche davon stilistisch hervorragend umgesetzt. Marken wie Harley-Davidson, Moto Guzzi, Royal Enfield und Ural haben es in diesem Segment besonders leicht. Yamaha musste sich mit seiner XSR 900 da schon mehr ins Zeug legen. Aber auch die Sahneschnitten von Triumph – Thruxton und Clubman –, der Scrambler von Ducati und andere mehr kann ich mir hundertprozentig als rasiermesserscharfe Zugmaschinen vorstellen.

Gespannbauer greifen das gerne auf, wenn der Kunde es wünscht. Dabei kommt es den Herstellern zugute, dass manche der alten Seitenwagenformen noch lieferbar sind und auch wieder neu aufgelegt werden. Dabei können die weniger nachgefragten Boote erneut in den Focus rücken: V-Triebwerk, Tremola 1, die Bals-Boote, Favorit 531 GP, Sidecar-One, Sidecon Sandy und andere. Fast jeder Gespannhersteller hat etwas Passendes im Programm – und so soll es sein!

Mit besten Gespanngrüßen,
Bernhard
bg@motorrad-gespanne.de


EB2-2015-1Die dritte Art

Band 2 – Motorradgespanne im Eigenbau“ wendet sich an den Gespannfahrer und ambitionierten Schrauber, der ein Dreirad im Eigenbau mit einem modernen Motorrad als Zugmaschine realisieren oder einfach nur sein Wissen erweitern möchte.
Dazu gehören Einblicke in die Tragwerklehre, die für die Zulassung erforderlichen Techniken des Handwerks und der Dokumentation und Tipps und Hinweise zur Konstruktion.
Bestell-Nr. 80149
€ 34,90 (mit CD)   –> zum Shop


INHALTSVERZEICHNIS  Mai/Juni 2017, Ausgabe 159 – Einzelheft bestellen über den Shop
Zum vergrößern, auf das Bild klicken

TITELGESCHICHTE

BMW R nineT Scrambler mit TR 500
BMW bedient den Retro-Trend mit seiner Heritage-Baureihe. Wir fuhren die erste R nineT Scrambler mit einem Nachbau des legendären Steib TR 500.

TEST – FAHRBERICHT – VORSTELLUNG

Honda CBR 1100 XX – Teamarbeit
Baut man aus der Honda Doppel-X ein Gespann, ist es nur konsequent, die sportlichen Eigenschaften hervorzuheben. Dabei blieb die Straßenzulassung erhalten.

Wohl bekomm´s – Asti-Beiwagen
Die Form klassisch, das Material: Aluminium ein neuer Umbau mit dem italienischen Asti-Beiwagen.

Honda VFR 1200X – Schwenker-Therapie
Die gehandicapte Lebensgefährtin mit auf Tour nehmen und das Solofeeling genießen: Für Hermann Knipping gab es da nur eine Lösung – seine Honda Crosstourer brauchte ein Schwenkerboot.

Fliegengewicht – MZ ETZ 250
Die Kinder sind aus dem Beiwagen herausgewachsen und die Enkel an der Reihe. Opas aktuelles Spaßmobil:
Ein ETZ-Endurogespann, ehemals von Sauer umgebaut und jetzt renoviert.

TECHNIK

Feststellbremse
Feststellbremse? „Ja, wer braucht den sowas?“, wird sich mancher fragen. Wir haben uns eine interessante Konstruktion genauer angeschaut.

Motorradketten, Teil 1
MOTORRAD-GESPANNE geht den Dingen gerne auf den Grund. Diesmal nehmen wir die Antriebs- oder Sekundärketten genau unter die Lupe und räumen mit alten Vorstellungen auf.

MAGAZIN

Autozüge 2017
Lange Strecken in die Urlaubsregion können mit dem Verladen auf einen Autoreisezug angenehmer gestaltet werden. Doch wie ist die aktuelle Lage nach dem Niedergang des DB-Autozuges?

Ural – der Schein trügt
Man mag sie, oder man mag sie nicht. Die Ural-Gespanne aus Russland wirken auch im Jahr 2017 wie Relikte aus längst vergangenen Zeiten. Doch der Schein trügt. Wir besuchten den Importeur.

SPORT

Built not Bought – Beseelte Bastler
Nicht kaufen, sondern selbst bauen. Mit dieser Devise veranstaltet das Race Café Berlin im Juni am Spreewaldring ein großes Schrauber-Spektakel inklusive Rennen – Kostprobe.

Der Weg zur Gänsehaut
Immer wieder berichten wir über aufregende Sportveranstaltungen. Doch wie ist es, wenn man sich als Besucher zum ersten Mal auf den Weg macht? Worauf sollte man achten? Wir geben Tipps.

OLDTIMER

Harley-Davidson Hydra Glide
Darf man eine über sechzig Jahre alte Harley-Davidson ihres Originalzustandes berauben? Bei dieser Hydra-Glide gibt es keine ernsthaften Gegenargumente – Marathon Man.

REISE

Elf Millionen Umdrehungen in Alaska
Eine Geschichte von der Leidenschaft, mit dem Gespann zu reisen. Es begann mit dem Aufbau eines fast optimalen Reisegespannes für die große Tour.

STANDARDS


Aktuelles aus dem M-G-Angebot:
Beiwagenarchiv, Gespannmagazin, Gespannheft, Gespannzeitung
Bitte auf das Bild klicken

Die komplette MOTORRAD-GESPANNE-Zeitschrift auch als Datei!


Das aktuelle Heft bestellen | Das Abonnement bestellen



Visitenkarten-MG-Logo